CHU
in Chemnitz
Willkommen auf der Webseite von Chris Hübsch
Sie befinden sich hier: Startseite > Radwege > Suchmaschine

Radwege in Chemnitz

Jahr: 2016 Monat: Juli bis September

171 Artikel gefunden: KML-Export -- Auf der Map ansehen

[+] Bilder nach Zeitraum anzeigen


01.07.2016 | Annaberger Straße (Radweg)
Zwei Fragen: Wo soll man hier jetzt fahren? Und woher soll der Radfahrer überhaupt kommen?
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
01.07.2016 | Annaberger Straße (Radfahrstreifen)
Darf man jetzt hier über das gelbe Kreuz fahren oder muss man links am Schild vorbei? Oder ist das nur der Hinweis für die Falschparker, dass hier bitte nicht mehr zu parken ist?
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
01.07.2016 | Annaberger Straße (Radweg)
Ende? Was jetzt Ende? Und warum?
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
01.07.2016 | Fraunhofer-Straße (Radfahrstreifen)
Kein Schmutzstreifchen, aber trotzdem ordentlich verdreckt. Normale Reifen gehen da schon mal platt.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
01.07.2016 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Achtung Radfahrer. Scheint ja was ganz Außergewöhnliches zu sein?
Nö - nur der Radstreifen, der mal wieder entbehrlich ist.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
01.07.2016 | Werner-Seelenbinder-Straße (Radfahrstreifen)
Wie kann denn einer ahnen, dass das ein Radstreifen und kein Parkstreifen ist?
Ach das Schild? Wie soll sich jemand so lange merken, dass da ein Schild stand?
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
01.07.2016 | Reichenhainer Straße (Radweg)
Oh wie vorbildlich. Man hat extra mit Baken die grauen Betonfüße abgesichert, damit man da nicht aus versehen dagegen fährt.
Da waren die Baken dann wohl alle. Sorgfalt nach dem Zufallsprinzip.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
24.07.2016 | Zschopauer Straße (Freigegebener Gehweg)
Frei?
Nahh.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
24.07.2016 | Zschopauer Straße (Radweg)
Stadtwärts?
Da ist sogar mit Radfahrern zu rechnen!
Hier muss man dann wohl irgendwie auf die Fahrbahn. Während des Tages ist hier ordentlich was los. Da muss man Glück haben, wenn es eine Lücke gibt.
Und dann hier durch. Viel Platz ist da nicht. Die Autos dürfen hier 50 fahren. 'Achtung Radfahrer' ist da wohl das beste, was man kriegen kann.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
24.07.2016 | Zschopauer Straße (Freigegebener Gehweg)
Ist da nun frei oder nicht?
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
25.07.2016 | TU Campus
Umleitung für Radfahrer
Links die Straße ist noch gar nicht fertig. Und nach rechts eine Sackgasse. Was soll das?
Ahh - einfach mal die Schilder ignorieren...
Na sowas. Auf einmal geht es für Radfahrer doch weiter. Hätte man auch mal eher sagen können.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
25.07.2016 | Reichenhainer Straße (Radweg)
Das ist neu. Man sollte auch nicht die Fahrbahn nutzen. Da kommt nämlich der Gegenverkehr.
* Tags: keine
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
25.07.2016 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Kleine Stadtrundfahrt? Man bedenke, dass diese Strecke zwei Uni-Standorte verbindet. Oder auch nicht.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
25.07.2016 | Reichenhainer Straße
Wenigsten Fußgänger wissen den Weg zu schätzen.
* Tags: Fußgänger
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
25.07.2016 | Fraunhofer-Straße
Wieso werden die Radfahrer hier auf den Parkplatz umgeleitet? Denkt da echt keiner mit?
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
26.07.2016 | Zschopauer Straße (Radweg)
Endlich wieder Sommer!
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
26.07.2016 | Brückenstraße (Radweg)
Schlappe 420 Tage. Da geht noch was!
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
28.07.2016 | Am Wall
Jetzt haben wir wohl alle Varianten durch, wie das Schild verkehrt herum hängen kann. Kriegen wir's jetzt auch mal wieder in die richtige Richtung?
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
28.07.2016 | Brückenstraße (Radweg)
Das sind die Situationen, wo Klingeln das schlimmste ist, was man tun kann. Im Zweifel springt die Hälfte der Leute auf den Radweg und die andere pöbelt herum, wieso man denn nicht eher klingelt. (Wbei man eigentlich in diese Richtung sowieso nicht fährt... eigentlich.)
* Tags: Fußgänger
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
29.07.2016 | Zschopauer Straße (Radweg)
Der Regen, welcher den Dreck hier hin gespült hat, ist nun fast 6 Wochen her.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
05.08.2016 | Zwickauer Straße (Freigegebener Gehweg)
Mal abgesehen davon, dass hier das Schild mitten auf dem (freigegebenen) Gehweg steht... auch noch ein Geist.
Soso. Fußgänger sollen auf die andere Straßenseite. Was ist mit Radfahrern?
Die sollen offensichtlich hier weiter.
Hoffentlich mit Helm... es wird knapp.
Und jetzt? Da steht ein Zaun.
Und jeeeetzt? Da steht noch immer ein Zaun. Gehweg?
Weiterfahren macht eh keinen Sinn... weil die Straße ist Einbahn. Da kommt man sowieso nicht zurück. Also umkehren!
Reingelegt!
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
08.08.2016 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Dieser Benuzungspflicht nachzukommen, könnte kompliziert werden.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
08.08.2016 | Annaberger Straße (Radweg)
Das ist seit Jahren schon so. So lange nix passiert, scheint das niemand zu stören.
Außerdem sollte man sowieso lieber nach der Ampel schauen.
Welcher Ampel? Na der kleinen da unten!
In Verbindung mit der Fußgängerampel eine grandiose Falle.
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
08.08.2016 | Matthesstraße (Radfahrstreifen)
Ob das auffällt, dass der Parkstreifen ein wenig schmal ist?
Und ein wenig kurz isser auch. Wird wohl daran liegen, dass das keiner ist, sondern die Ausfahrt des Radweges! Da kann man nun entweder abbremsen, um knapp am Auto vorbei zu fahren oder man fährt den Bordstein runter. Beides nicht schön.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
08.08.2016 | Brückenstraße (Radfahrstreifen)
Was soll diese Kombination schon wieder?
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
09.08.2016 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Das ist nicht nur ein kombinierter Rastreifen/Bushaltestelle - nein - man kann die Fläche sogar dreifachnutzen. Parken kann man auch.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
09.08.2016 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Ein Smart hätte da noch hingepasst...
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
09.08.2016 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Ohh - repariert! Fein.
* Tags: Positives
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
09.08.2016 | Zwickauer Straße (Radfahrstreifen)
Hat der jetzt gerade abgeladen oder wie?
Von wegen, stört keinen...
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
09.08.2016 | Zwickauer Straße (Radfahrstreifen)
Total irre. Geisterradler auf dem Radstreifen. Und weicht auf die Fahrbahn aus.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
09.08.2016 | Zwickauer Straße (Radweg)
Für's Protokoll. Da bröckelt was...
Ziviler Einsatz für Sicherheit: Dank des Schildes weißt man, dass man nicht zu nahe an den Rand fahren darf. Dummerweise sieht man aber auch nicht, ob da ein Auto aus der Ausfahrt kommt.
* Tags: Unrat, Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
09.08.2016 | Zwickauer Straße (Radweg)
Ein Geist. Nun bloß nicht auf die bröcklige Kante ausweichen!
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
09.08.2016 | Zwickauer Straße (Radfahrstreifen)
Nochmal zur Situation von eben...
Das 'Parken verboten' da hinten... bedeutet das etwa, dass man bis zu dem Schild parken darf?
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
09.08.2016 | Zwickauer Straße (Radweg)
Schön wäre, wenn man die Ampel auch gut erkennen könnte.
* Tags: keine
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
09.08.2016 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Kürzlich ging es da noch durch.
Jetzt fährt man also entweder in den Gegenverkehr (links vorbei) oder durch ein 'Durchfahrt verboten'-Schild (rechts vorbei).
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
11.08.2016 | Zschopauer Straße (Radweg)
Ein gemietetes Auto - aber den Radweg hat man sicher nicht gemietet. Den nutzt man einfach so.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.08.2016 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Man hätte den Dreck auch einfach wegmachen können, anstatt hier gleich die Fahrbahn zu blocken und die Autos auf den Radstreifen zu schicken. Im Zweifel ziehen die rüber und der Radfahrer ist der Dumme.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.08.2016 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Die Bohrstelle ist weiter gezogen. Offenbar kein Öl hier.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.08.2016 | Zschopauer Straße (Radweg)
'Durch diese schmale Gasse...' ist schon ein mulmiges Gefühl so wenig Spielraum zum Ausweichen zu haben...
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
14.08.2016 | Zschopauer Straße (Schutzstreifen)
Sehr vorbildlich. Zum Rauchen anhalten. Nicht so vorbildlich ist der Stellplatz.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
15.08.2016 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Seit fast einer Woche bohren die hier schon. Diese Stelle hier ist nun besonders hässlich, da man Ausweichen auf die Fahrbahn muss und die hinter einer Kuppe liegt. Autfahrer sehen den Radfahrer nur auf den letzten Moment und können nicht ausweichen.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
18.08.2016 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Etwas schmal, aber immerhin frei.
Wie geht es eigentlich hier weiter? Fahrbahn? Sicher nicht. Die ist Einbahnstraße! Also durch die Sitzgruppen.
Scheint wohl so vorgesehen zu sein.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
18.08.2016 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Was spricht eigentlich dagegen, den Dreck auf den 3m breiten Gehweg zu schaufeln und den Radstreifen benutzbar zu halten?
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
18.08.2016 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Sicher auch nur gaaanz schnell was ausladen.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
19.08.2016 | Zschopauer Straße (Radweg)
Parkverbot auf der Fahrbahn? Kein Problem. Radweg ist breit genug.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
19.08.2016 | Fraunhofer-Straße
Man sieht es nicht so gut. Aber da ist ein Schild und das leitet in's nirgendwo. Seit einem Monat!
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
19.08.2016 | Fraunhofer-Straße (Radfahrstreifen)
Zu Glück gibt es den Radstreifen zum Ausweichen. Hoffentlich achten auch alle Autofahrer darauf, dass die dabei nicht gleich einen Radfahrer an den Bordstein schieben.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
19.08.2016 | Fraunhofer-Straße (Radfahrstreifen)
Schmal...
Viel zu schmal. (Ist es Zufall, dass die Baken verkehrt herum stehen?
* Tags: Beschilderung, Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
19.08.2016 | Zschopauer Straße (Radweg)
Eine Woche später. Wie kann es sein, dass die Platzierung von Werbung wichtiger ist, als ein sicherer Weg für Radfahrer? Da ist Null Sicherheitsabstand übrig. Und falls da weiter vorn eine Beifahrer-Tür an einem Auto aufgemacht wird, sieht man dank des Kastens nichts davon.
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
19.08.2016 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Was macht man da? Hält man den Jungen an und weist ihn auf seinen Fehler hin oder macht man lieber die Augen zu und hofft, dass nichts passiert?
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
23.08.2016 | Brückenstraße (Radweg)
Kein Radweg, also kann man auch gern parken.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
23.08.2016 | Brückenstraße (Radweg)
Der Geist greift dem Schild da vorn schon vor. Wahrscheinlich ortskundig. Ist ja auch schon über ein Jahr so.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
24.08.2016 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Irgendwo muss er ja sein Auto abwerfen. Stört doch niemand dort...
Ehm.... Aber es war kein anderer Platz frei.
Ach?
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
24.08.2016 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Nach einer Woche hat es noch keiner geschafft, den Dreck wegzuräumen. Man stelle sich vor, es liegen 5 Tonnen Dreck mitten auf der regulären Fahrbahn für eine Woche. Komischer Gedanke? Beim Radweg ganz normal.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
24.08.2016 | Brückenstraße
Ende August? Richtig! Stadtfest!
Mit wie viel Abstand muss sollte man an dem vorbei? Immerhin kann da auch die Tür aufgehen.
Oder bei dem?
Ach und jetzt?
Achsoo. Fast nicht bemerkt. Nur dummerweise falsche Reihenfolge.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
24.08.2016 | Brückenstraße (Radweg)
Und jetzt steigt man ab und soll schieben? Klar doch! Nur um dann da drüben wieder weiter zu fahren.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
24.08.2016 | Hartmannstraße (Radweg)
Das Wegelchen ist ja so schon eine Zumutung, was die Breite angeht. Nun steht da auch noch dieses Podest. Wo werden wohl dann die Fußgänger rumtorkeln?
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
24.08.2016 | Am Wall
Das hängt nun schon einen Monat verkehrt herumm. Weil?
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
25.08.2016 | Fraunhofer-Straße (Radfahrstreifen)
Soweit sieht's gut aus - sogar der Zaun ist gesichert. Keine Selbstverständlichkeit.
Auch wieder genug Platz. Sehr gut.
Nicht wirklich? Hier ist Schluss! Einfach so? Ohne Umleitung? Das ist Kernradnetz!
Hier darf man jetzt offenbar nicht mehr lang.
Also die Fahrbahn fahren? Besser nicht - das ist eine Einbahnstraße - und zwar bergauf!
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
25.08.2016 | Reichenhainer Straße (Freigegebener Gehweg)
Bis hier war der Gehweg (vermutlich) irgendwie freigegeben (oder gar ein gemeinsamer Radweg - die Beschilderung ist reichlich unklar). Ab dem Gehwegschild hat der Radfahrer aber definitiv nichts mehr auf dem Gehweg verloren. Dumm nur, dass man da immer fast in den Grill der Autos fahren muss. Mit ein wenig Winkel muss man ja über die Bordsteinkante fahren, um nicht zu stürzen.
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
25.08.2016 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Noch immer unklar: Darf man hier oder darf man nicht?
Angesichts dieses Schildes geht man wohl davon aus, dass man darf. (Und laut einer Meldung aus dem Amt sollen da wirkich Radfahrer lang!)
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
25.08.2016 | Reichenhainer Straße
Na zum Glück darf man als Radfahrer hier nicht mehr lang. Bei dem ganzen Glas sind Platten ja schon fast garantiert. Vielleicht ist ja deshalb auch das Schild weiter oben entfernt... nee... sicher nicht.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
25.08.2016 | Reichenhainer Straße
Was spräche eigentlich dagegen, den Gehweg noch ein wenig länger nutzbar zu lassen? Der Platz ist ja nachwievor vorhanden. Statt dessen wird man in den Gegenverkehr geschickt. Nicht nett!
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
25.08.2016 | Reitbahnstraße
Neue Farbe. Toll. Na wenigstens was.
* Tags: Positives
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
25.08.2016 | Bahnhofstraße (Schutzstreifen)
Die Ampel ist...
... an. Zum Glück nur das Grün verdeckt...
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
25.08.2016 | Brückenstraße (Radweg)
Alles blau.
Hier auch.
Und jetzt?!
Übrigens hat man sich extra Mühe gemacht bekanntzugeben, dass der Radfahrer in Richtung Markt fahren dürfen.
Blöderweise geht das nicht, wenn man aus der Brückenstraße kommt, weil da nun die Absperrung steht. Dabei darf man da nur indirekt abbiegen. (Laut StVO muss man Radverkehrsführungen folgen, wenn man auf einem Radweg auf die Kreuzung fährt.)
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
25.08.2016 | Brückenstraße (Radweg)
Wie praktisch. Ein wegdrehbares Radwegschild. Ja. Der ist jetzt weggedreht.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
25.08.2016 | Bernsdorfer Straße
Eigentlich sollten hier Schilder stehen, die das Radfahren erlauben. Es kontrolliert nur keiner.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
26.08.2016 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Der steht aber weit hinen...
Ahh. Da ist noch ein zweiter - daher jetzt auch silber statt grün. Achja - und genug Platz.
Und da noch mehr. Aber ist ja nur der Radweg... stört ja niemand.
Öh.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
26.08.2016 | Zentralhaltestelle
Jaja... Stadtfest... Kurze Schiebestrecke?
Jepp!
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
26.08.2016 | Bahnhofstraße
Man soll hier also unbedingt nach links abbiegen. Direkt zum Markt? Ist das nicht ein wenig idiotisch? Der ganze Markt ist voller Buden. Da darf man gar nicht fahren.
Was spricht dagegen bis zur Überfahrt zum Moritzhof zu fahren? Ich antworte: Nichts. Absolut nicht außer der Ignoranz im Amt, die sich nicht ansatzweise darüber Gedanken macht, ob man der absurden Beschilderung auch irgendwie vernünftig Folge leisten kann. Das ist schon seit Jahren immer wieder so. Es ist einfach nur noch ätzend.
Übrigens: Da vorn hat man extra noch ein paar Sperrscheiben.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
26.08.2016 | Zschopauer Straße (Freigegebener Gehweg)
Der Gehweg ist für Radfahren freigegeben. Das graue Gitter macht sich nachts bestimmt gut.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
30.08.2016 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Einer geht noch.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
30.08.2016 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Vor einer Woche sah das hier auch schon so aus.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
30.08.2016 | Brückenstraße (Radweg)
Das hier ist einen historische Aufnahme. Das ist das letzte Bild vom verkehrtherum hängenden Schild. Knapp 450 Tage hing das nun falsch herum. Die nächste Aufnahme wird dann das Schild in richtiger Richtung zeigen. Ich bin schon ganz aufgeregt, dass ich das nochmal erleben darf.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
30.08.2016 | Reitbahnstraße
Hier sollte ein Schild stehen... tut es aber nicht.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
30.08.2016 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Gut zu wissen, dass für Radfahrer frei ist.
Ist es doch? Oder?
Nein. Ist es nicht. Reingelegt.
Oder vielleicht doch?
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
30.08.2016 | Fraunhofer-Straße
Oh noch eine Sackgasse. Die ist bestimmt auch sackig?!
Nein. Ist sie nicht. Doppelt reingelegt.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
30.08.2016 | Fraunhofer-Straße
Immernoch Parkplat? Ja merkt das denn keiner? Nö.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
30.08.2016 | Fraunhofer-Straße (Radfahrstreifen)
Das ist neu. Na mal sehen.
Oh eine durchgezogene gelbe Linie. Das bedeutet sicher was.
Richtig! Man darf nicht mehr bis auf die andere Seite fahren, sondern sol l gleich hier über die glebe Linie auf den linken Gehweg. Seltsame Art das mitzuteilen.
Die Absperrungen hätten das auch nicht unbedingt vermuten lassen.
Der Zustand des Weges dann auch eher nicht. Bitte auch bedenken. Nachts ist dort fast kein Licht!
Und hier am besten nicht rein fahren.
* Tags: Beschilderung, Beschaffenheit, Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
30.08.2016 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Seit einem Monat eine unklare Lage.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
30.08.2016 | Reichenhainer Straße
Nachdem man nun auf dem linken Gehweg Richtung Zentrum fahren soll, fragt man sich berechtigt, wie das hier weiter geht. Also hier erstmal überhaupt nicht, denn die Freigabe ist erst einige Meter weiter. Hier also schieben?
Ab darf man dann wieder. Auch wenn's echt eng ist.
Aber sonderlich weit kommt man nicht. Denn hier ist offensichtlich keine Freigabe mehr.
So viel weniger Platz als weiter vorn ist da aber auch nicht. Am Ende greift ja auch §25(2) StVO.
* Tags: Beschilderung, Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
31.08.2016 | Gustav-Freytag-Straße (Radweg)
Ahh Flügel... Die könnte man gut gebrauchen, so wie der den Radweg zuparkt.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
31.08.2016 | Gustav-Freytag-Straße (Radweg)
Vier Stunden später steht der noch immer.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
01.09.2016 | Hartmannsdorf (Radweg)
Dieser schmale Einfädelstreifen soll eigentlich dazu führen, sicher auf die Fahrbahn zu gelangen. Aber doof, wenn man dann in den Dooring-Bereich fährt
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
02.09.2016 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Wir wissen ja jetzt, dass dieses 'Radfahrer frei' ziemlich frei erfunden ist.
Grund ist nachwievor diese Baustelle.
Sollte man jetzt wirklich mal an die Radfahrer gedacht haben und den Campus als Umleitung nutzen?
Nö!
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
02.09.2016 | Fraunhofer-Straße (Radfahrstreifen)
Zum Laufen sicher breit genug.
* Tags: Fußgänger
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
02.09.2016 | Reichenhainer Straße
[x] steht noch immer im Weg.
[x] ist noch immer nicht geschlossen.
[x] ist noch immer gefährlich.
Amtsversagen hoch drei.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
02.09.2016 | Bernsdorfer Straße
Ach einfach so? Mittendrin?
Offensichtlich aber nicht sehr weit. Was soll dieser Quatsch?
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
06.09.2016 | Zschopauer Straße (Radweg)
Wir erinnern uns: Parkverbot auf der Fahrbahn.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
06.09.2016 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Und wieder mal... ich mache ja die Kennzeichen unkenntlich... aber es sei gesagt, es ist der gleiche wie immer. Und gleich noch ein kleiner Spoiler. Der wird in 2018 noch immer so parken. Offensichtlich wird er nie ein Ticket dafür bekommen (oder er zahlt es einfach aus der Portokasse).
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
06.09.2016 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Wie die Zeit doch vergeht... wieder eine Woche vergangen.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
06.09.2016 | Zwickauer Straße (Radweg)
Augen auf! Aber nicht zu weit, die Dornen könnten sonst gefährlich werden.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
06.09.2016 | Bernsdorfer Straße
Hier sollte eigentlich ein Schild das Radfahren erlauben. Die Alternative wäre über die Zschopauer Str. zu fahren. Und eigentlich sollten hier Schilder stehen (hab ich schriftlich aus dem Amt). Tun sie aber nicht.
Hier dann auf einmal doch.
Aber nicht sehr weit - wieso auch immer. Hauptsache die Schilderlieferant wird bezahlt. Ist das schon Veruntreuung?
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
06.09.2016 | Fraunhofer-Straße (Radfahrstreifen)
Na wenigstens die Bake. Aber schön ist das nicht, wenn man hier so knapp am Gegenverkehr vorbei muss.
* Tags: keine
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
06.09.2016 | Reichenhainer Straße
Zumindestens wieder etwas mehr Platz.
Dafür 'ne echt enge Kurve.
Und die Absperrungen sind auch weg.
Dafür ist dieser Spalt noch immer da.
Das hier ist aber anders. Die Absperrung stand auf dem Gehweg. Nun steht sie unmittelbar an der Fahrbahn. Übrigens ist die Fahbahn eine Einbahnstraße - in Gegenrichtung! D.h. von da links kommen sehr schnelle Autos.
Weil? Nüscht.
Dafür hat man hier die Lage noch ein wenig verschärft. Rauf auf eine 10 cm Bordsteinkante, die zudem noch schräg zur Fahrtrichtung verläuft. Das ist doch mal was.
Hier wie gehabt.
Doch wow - das ist neu. Nicht dass da als nächstes gleiche eine Bushaltestelle kommen würde...
Vermutlich wäre auch hier noch irgend ein Unsinn hin gekommen. Aber besser man lässt es gleich.
So darf man wenigstens leich bis zur Querstraße fahren.
Wozu auch immer dann der Behelfs-Schutzstreifen am rechten Rand ist.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
06.09.2016 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Frei?
Vielleicht auch nicht.
Sicher nicht!
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
06.09.2016 | Zschopauer Straße (Radweg)
Muss bestimmt auch 'nur mal schnell' was entladen.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
06.09.2016 | Zschopauer Straße (Radweg)
Es hat mal wieder geregnet.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
07.09.2016 | Bahnhofstraße (Radfahrstreifen)
Ja klar, wenn die Autos da parken, müssen die Radfahrer halt wo anders fahren.
Wie wäre es mit diesem Winz-Streifchen? Ist ja nur 'ne vielbefahrene Bundesstraße.
* Tags: Falschparker, Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
07.09.2016 | Brückenstraße (Radfahrstreifen)
Kombinierte Haltestelle und Radstreifen. Und ja, viele Autofahrer bleiben exakt in ihrer Spur, auch wenn da ein Radfahrer am Bus vorbei muss. Und das muss man oft - 10 Min.-Takt von mehreren Linien.
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
07.09.2016 | Brückenstraße (Radweg)
Das da vorn kann ja nix werden...
Tatsache. Irgend ein Lauf. Und wieso wird dann hier für Radfahrer alles zu gemacht, nachdem man vor 50m noch unbedingt auf den Radweg geschickt wurde?
Und wieso wird der Radweg gesperrt? Die Läufer laufen auf dem Gehweg und da ist sogar ein Flatterband gespannt.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
09.09.2016 | TU Campus
An anderen Stellen ist ein 'Radfahrer frei' bei noch weniger Platz möglich. Wieso hier nicht?
* Tags: keine
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
09.09.2016 | Annaberger Straße (Freigegebener Gehweg)
Auch dieser Gehweg ist seit einiger Zeit freigegeben... also zum Radfahren, nicht zum Parken - auch wenn es nicht so aussieht.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
09.09.2016 | Gustav-Freytag-Straße (Radweg)
Wenigstens in roter Warnfarbe.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
09.09.2016 | Bernsdorfer Straße (Freigegebener Gehweg)
War da nicht kürzlich noch ein Schild?
Genau. Das meinte ich.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
11.09.2016 | Neefestraße (Radweg)
Die Vorstellungen, wie man vernünftig eine Baustelle ausschildert, sind offenbar so alt wie das Schild.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
11.09.2016 | Neefestraße (Radweg)
Und das hier ist auch nicht viel besser.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
11.09.2016 | Aue (Stadt) (Radweg)
Dafür dass man hier als Radfahrer entlang fahren soll, ist es nicht wirklich einladend. Im Dunkeln ist das sogar eher abschreckend gefährlich.
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.09.2016 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Jetzt geht es doch wirklich weiter? Hat ja nur drei Wochen gedauert.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.09.2016 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Der parkt da nur. Das gibt bestimmt gleich Ärger. Also nicht weil er auf dem Radstreifen steht. Geschenkt. Da ist eine Einfahrt.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
13.09.2016 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Und schon wieder kein regulärer Prarkplatz frei. Na dann eben der Radstreifen. Kleiner Spoiler: Der wird auch in 2018 noch regelmäßig dort stehen. Offensichtlich null Kontrolldruck.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
13.09.2016 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Das müsste doch endlich genug sein. Übrigens sehr edle Beschilderung der Baustelle: Baken hin und Ende. So von wegen Tempo 30 auf der Fahrbahn - Fehlanzeige. Radfahrer sieh zu, wie du da zurecht kommst.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
13.09.2016 | Brückenstraße (Radweg)
Es ist geschehen. Nach 450 (in Worten: Vierhunderfünfzig) Tagen hängt das Schild wieder richtig. Beeindruckend.
Die haben damit wohl noch nicht gerechnet. Ist ja auch verwunderlich.
* Tags: Geisterradler, Positives
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
13.09.2016 | Reitbahnstraße
Seit 19.8. ist im Amt bekannt und anerkannt, dass hier keinerlei Wegführung für den Radverkehr exisitiert. Eine explizite Anmahnung, dass zwischen Annenstraße und Lutherstraße komplett 'Gehweg' mit 'Radfahrer frei' aufgestell sein sollte, aber nicht so ist, wurde an das verantwortliche Unternehmen geschickt. Diese Schilder werden niemals aufgestellt werden. Steht die Frage: Wurden sie bezahlt? Wer hat das im Amt als 'sachlich richtig' abgenommen?
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
13.09.2016 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Der hat bestimmt nie im Leben damit gerechnet, dass dort Radfahrer kommen könnten. Ach das Schild? Na das hat er einfach ingoriert.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
13.09.2016 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Und jetzt ist der Radstreifen weg. Einfach so.
Na nicht ganz einfach so. Es gibt sogar ein Schild. Irgendwo. Aber irgendwelchen Ersatz zur sicheren Passage? Nö.
* Tags: Baustelle, Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
13.09.2016 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Hier ist der Radstreifen auch weitgehend weg.
Diese undefinierte Peinlichkeit will man doch nicht als Radstreifen verkaufen. Als was genau denn überhaupt? Für einen Radfahrstreifen ist die Linie zu schmal. Für einen Sch(m)utzstreifen aber zu durchgezogen. Welche Regeln gelten also hier?
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
13.09.2016 | Fraunhofer-Straße
Sackgassen?
Derzeit doch nicht.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
13.09.2016 | Reichenhainer Straße
Ohhh. Man hat ein wenig Dreck verteilt. Da kann man nur hoffen, dass der Regen das nicht rausspült. Denn sonst haben wir ein doppeltes Problem: Eine Spalte und daneben rutschigen Rollsplit.
Das hier ist aber noch immer großer Mist.
Jetzt hat man zumindest Platz zum Fahren. Ob es legal ist, steht auf einem anderen Blatt.
Denn das Radfahrer frei kommt erst hier.
Und auch hier hat man was getan. Aber da mussten sich erst einige Leute beschweren.
Und nach der Brücke? Entweder so.
Oder gar so. Mutig. Beides.
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
13.09.2016 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Mal wieder einer mit Vorsatzanzeige. Oder ist der sonst vielleicht Busfahrer?
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
15.09.2016 | Hartmannsdorf (Radweg)
Der Bordstein ist abgesenkt, damit die Radfahrer besser vom Radweg auf die Fahrbahn gelangen. Nicht damit es sich besser parkt.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
15.09.2016 | Annaberger Straße (Radweg)
Wieso muss man diesen gemeinsamen Geh- und Radweg bereits vor der Kreuzung beginnen?
Und wieso ist der just im Baustellenbereich wieder zu ende? Wenn der Radweg nicht nutzbar ist, dann darf da nicht einfach der Gehweg genutzt werden. Dann heißt es: Fahrbahn!
In Gegenrichtung noch ein wenig absurder. Zum einen ewig weit vor der Baustelle.
Zum anderen gibt es auf der anderen Seite keinen Radweg mehr. D.h. eigentlich müsste man diesen Radweg linksseitig befahren.
Und weil die Benutzungspflicht implizit auch über Kreuzungen hinweg weiter gilt, muss man den auch hier weiter fahren. Achja - 100m weiter ist die Polizeiwache Chemnitz Süd.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
16.09.2016 | Zschopauer Straße (Radweg)
Der ist sehr gründlich. Da kommt nun ganz sicher keiner mehr durch.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
16.09.2016 | Zschopauer Straße (Radweg)
Das große Gestrüpp ist zumindest weg.
Dafür machen sich die kleinen Pflanzen immer mehr breit.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
17.09.2016 | Zschopauer Straße (Schutzstreifen)
Noch eine Funktion des Sch(m)utzstreifchens: Die Fahrbahn wird vor stehenden Pfützen geschützt.
Dumm nur, dass Wasser nicht bergauf fließt.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
17.09.2016 | Bernsdorfer Straße
Nun wurden ein paar Schilder gefunden und aufgestellt. Allerdings nicht mit dem verlangten 'Radfahrer frei'. Also noch immer keine legale Strecke.
Abgesehen von diesem kleinen Abschnitt.
Ab hier ist nun aber auch ganz deutlich angezeigt, dass man Radfahrer nicht sehen will.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
20.09.2016 | TU Campus
Noch immer alled dicht. (Ohne Foto: weiter vorn steht natürlich noch immer was von 'Radfahrer frei'.)
* Tags: keine
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
20.09.2016 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Jetzt ist also noch weniger Platz. Man hätte ja auch den Radstreifen behelfsweise zur Mitte markieren können... Hat man aber nicht.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
20.09.2016 | Annaberger Straße (Radfahrstreifen)
Was für eine Platzverschwendung. Als Parkstreifen würde auch deutlich weniger reichen.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
20.09.2016 | Zschopauer Straße (Radweg)
Das Grünzeug ist weg, nun steht anderer Biokram herum.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.09.2016 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Da ist das 'Radfahrer frei'.
Hier sieht es wieder nicht so aus.
Und tatsächlich ist auch hier kein Durchkommen. Und seit 3 Wochen war man nicht in der Lage das erste Schild anzupassen. Der Radfahrer fährt also umsonst da rein.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.09.2016 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Nun geht es also hier weiter Richtung Stadt. Offensichtlich sollte man nach rechts abbiegen. Wenn man zum Uniteil Raabestraße möchte, ist das ein gewaltiger Umweg über ziemlich stark befahrene Straßen mit mehreren Kreuzungen.
Doch Moment... da steht ja doch noch was. (Leider viel zu spät zu erkennen, so dass man praktisch vom rechten Fahrbahnrand nach link abbiegen müsste... sehr gefährlich, wenn alle anderen rechts abbiegen.
Belibt jedoch noch die Frage: Gilt so was überhaupt? Zusatztafeln haben direht unterhalb der Verkehrszeichen angebracht zu sein, für die sie gelten. Nicht auf einem extra Aufsteller 2m vorher.
Weiter unten sieht das dann so aus. Man beachte: Da gibt es Gegenverkehr!
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.09.2016 | Reichenhainer Straße (Freigegebener Gehweg)
Wieso genau muss man hier den Gehweg freigeben? Der ist doch viel zu schmal.
Und voller Sand.
Und auch noch mit ziemlich doofen Kanten.
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.09.2016 | Reichenhainer Straße
Wie geht es hier eigentlich weiter?
Man könnte ja glatt vermuten, dieses Schild steht verkehrt herum.
Oder doch nicht und man soll hier erstmal die Straße lang?
Sieht fast so aus.
Sieht ganz sehr so aus. Das Schild muss doch richtig stehen. Aber wieso dann die zwei Durchfahrt Verboten Schilder?
* Tags: Beschilderung, Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.09.2016 | Reichenhainer Straße (Freigegebener Gehweg)
Jetzt fragt man sich aber: Wo sollen hier Radfahrer herkommen?
Von hier sicher nicht.
* Tags: keine
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.09.2016 | Fraunhofer-Straße (Radfahrstreifen)
Die Bake ist weg. Großartig. Der graue Zaun lädt zum Degegenfahren ein.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.09.2016 | Reichenhainer Straße
Wieso steht das jetzt eigentlich wieder im Weg?
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.09.2016 | Reichenhainer Straße
Na das Schild ist noch ein wenig rangerückt. Viel Platz ist trotzdem nicht.
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.09.2016 | Reichenhainer Straße
Hier wird es jetzt echt etwas eng. Da kann man kaum das Rad schieben... ja, jetzt kommt wieder der Spruch mit §25... Aber so sind nun mal die Regeln.
Und in der Bushaltestelle darf man dann wieder Radfahren. Mutig.
* Tags: Beschilderung, Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.09.2016 | Zwickauer Straße (Radweg)
Das lässt man wohl noch ein wenig rauswachsen.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.09.2016 | Falkeplatz (Radweg)
Hier soll man also absteigen, weil der Radweg auf einmal kein Radweg mehr ist. Einfach so. Links nebenan hat man eine 7 spurige Straße, da ist klar, dass dann für Radfahrer gar kein Platz mehr ist.
Aber fragen wir doch mal, wieso man hier absteigen muss. Deswegen: Wegen nichts!
Unda darf man danach vielleicht wieder aufsteigen? Nö! Und da fragt wirklich noch jemand, wieso der Radanteil nicht zulegt?
* Tags: Baustelle, Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.09.2016 | Reitbahnstraße
Hier braucht nun doch kein Schild mehr hin. Stand eh nie eins.
Denn es gibt eine neue Umleitung!
Aber kann man diesem Schild trauen? Wieso sollte man in die Sackgasse fahren?
* Tags: Positives
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.09.2016 | Bernsdorfer Straße
Vor 'ner Woche kein Zusatz-Schild, heute kein Zusatz-Schild.
* Tags: keine
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
22.09.2016 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Radwegparken, diesmal [x] mit Behinderung.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
22.09.2016 | Zwickauer Straße (Radfahrstreifen)
Wieso muss eigentlich nochmal extra ein Parkverbot angeordnet werden, wenn weiter vorn ein Z.237 (Radweg) steht, zu welchem ganz klar festgelegt wird: 'Anderer Verkehr darf ihn nicht benutzen'?
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
22.09.2016 | Zwickauer Straße (Radweg)
Auch hier Gemüseblüte im vollen Gange.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
22.09.2016 | Zwickauer Straße (Radweg)
Die Geister flüchten auf die andere Seite.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
23.09.2016 | Reichenhainer Straße (Freigegebener Gehweg)
Wie würde der Bauarbeiter wohl schauen, wenn da einer vor seiner Nase mit einem Dirt-Bike langhüpfen würde... absurd.
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
23.09.2016 | Lutherstraße
Schön wäre ja gewesen, wenn man auch als Radfahrer hier durch dürfte, der zur Uni möchte. Aber so muss man dann wohl doch die gesamte Fraunhoferstraße raus fahren.
* Tags: keine
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
23.09.2016 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Noch ist der Radweg da... also gleich mal wieder drauf parken.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
24.09.2016 | Freiberg
Normalerweise sind Wegweisungen für den Radverkehr in gelb.
Achso. Man ent-Rad-et sich und wird zum Fußgänger.
Und hier soll man dann also die ganze Strecke entlangschieben.
* Tags: Beschilderung, Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
26.09.2016 | Bahnhofstraße (Radfahrstreifen)
Die Bauwerke werden höher. Der Radstreifen immer schmaler.
Hier wird wohl irgendwie angedeutet, dass man abs sofort halt selbt sehen soll, wie man hier weiter kommt.
Wieso ist es eigenlich nicht möglich bei Baupausen ein wenig Platz für den Radstreifen zu machen?
Aber immerhin hat man sich mit dem kleinen Pfeil große Mühe gegeben.
* Tags: Baustelle, Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
26.09.2016 | Brückenstraße (Radweg)
Da staunt man. Das Schild hängt schon eine Woche.
Und noch mehr staunt man hier: Eine benutzungspflichtige Baustelle. Wie auch immer das geht.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
26.09.2016 | Bahnhofstraße (Schutzstreifen)
Der ist ortsfremd und wusste sicher nicht, dass er da auf einem Sch(m)utzstreifchen parkt.
Oh?
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
27.09.2016 | Zschopauer Straße (Schutzstreifen)
Sch(m)utzstreifchen kommt seinem Namen nach.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
27.09.2016 | Bahnhofstraße (Radweg)
Die regen ich bestimmt auch gern auf, wenn ein Radfahrer knapp an ihnen vorbei fährt. Der Trick wäre, nicht auf dem Radweg zu laufen.
* Tags: Fußgänger
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
27.09.2016 | Brückenstraße (Radweg)
Von der anderen Seite kann man das Schild ja auch nicht sehen...
* Tags: Fußgänger
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
27.09.2016 | Reichenhainer Straße
In die eine Richtung freigegeben in die andere absolutes Fahrverbot.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
27.09.2016 | Reichenhainer Straße
Eine Woche steht das schon so.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
27.09.2016 | Reichenhainer Straße (Freigegebener Gehweg)
Kann man jetzt davon ausgehen, dass der Gehweg eigentlich die Fahrbahn ist? Oder wieso bezahlt der Steuerzahler dieses Schild sonst?
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
27.09.2016 | Reichenhainer Straße
Kann man jetzt wieder die Rosenbergstr. benutzen?
Nein, man kann es nicht.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
27.09.2016 | Reichenhainer Straße
Und gerade aus geht es aber auch nicht.
Oder vielleicht auch doch irgendwie.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
29.09.2016 | Zschopauer Straße (Radweg)
Der darf das sicher...
... nicht!
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
29.09.2016 | Zschopauer Straße (Radweg)
Und der kann sicher auch nicht anders...
... doch!
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
29.09.2016 | Zschopauer Straße (Radweg)
Und um den Dreier voll zu machen: Noch ein Geist.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
29.09.2016 | Zschopauer Straße (Schutzstreifen)
Für ein Fahrrad stellt eine Kastanie ein nicht unerhebliches Unfallrisiko dar.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
29.09.2016 | Reichenhainer Straße (Freigegebener Gehweg)
Na das ist ja krass. Bergab darf man keines falls die Engstelle befahren. Bergauf aber ist der Gehweg auf einmal freigegeben.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
29.09.2016 | Reichenhainer Straße (Freigegebener Gehweg)
Schön. Und wie soll man mit einem Fahrrad da hoch kommen?
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
30.09.2016 | Reichenhainer Straße (Freigegebener Gehweg)
Ach jetzt doch sorum?
Ein Sackgassenschild wäre schön gewesen.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
30.09.2016 | Fraunhofer-Straße
Symbolbild zum Abschluss: Grandios fehlgeleitete Radpolitik.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:

[+] Bilder nach Zeitraum anzeigen


Was zeigen all diese Bilder:

  1. Separierte Redverkehrsinfrastruktur (insbesondere Rad-weg-e, Radfahrstreifen und Sch(m)utzstreifen) verhindern sicheres und behinderungsfreies Fahren.
  2. Die Stadt kann nicht gewährleisten, dass die separierte Infrastruktur hinreichend benutzbar sind.
  3. Auf separierter Infrastruktur gibt es viele versteckte aber lebensgefährliche Fallen.

Fazit: Benutzungspflicht grundsätzlich aufheben, keine neue Separation anlegen.

Allerdings hat die Stadt Chemnitz genau das Gegenteil vor. Alle Hauptverkehrsstraßen sollen mit Radwegen ausgestattet werden. Besonderen Vorrang habe die Verbindung der Uni-Teile. Begründung der Stadtverwaltung: Besonders Kinder und Rentner fühlen sich auf Radwegen sicher. Dazu stellen sich mir drei Fragen:

  1. Fahren so viele Kinder und Rentner zwischen den Uni-Teilen hin und her?
  2. Ist der Stadtverwaltung bewusst, dass Kinder (bis 8) gar nicht auf Radwege dürfen?
  3. Wurde zur Kenntnis genommen, dass die sächsische Radverkehrskonzeption von 2005 eindeutig die objektive Sicherheit wichtiger wertet als die subjektive (gefühlte) Sicherheit?

Nachdem sich herumgesprochen hat, dass Radwege (auf Gehwegen) keine höhere Sicherheit bringen, will man nun bevorzugt Radfahrstreifen und Sch(m)utzstreifen auf der Fahrbahn abmarkieren.