CHU
in Chemnitz
Willkommen auf der Webseite von Chris Hübsch
Sie befinden sich hier: Startseite > Radwege > Suchmaschine

Radwege in Chemnitz

Jahr: 2012 Monat: April bis Juni

97 Artikel gefunden: KML-Export -- Auf der Map ansehen

[+] Bilder nach Zeitraum anzeigen


02.04.2012 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Der hat's nochmal überlebt.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
05.04.2012 | An der alten Post
Drei Monate, 13 Tage.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
10.04.2012 | Gustav-Freytag-Straße (Radweg)
Ist das besonders fürsorglich, wenn man bedenkt, dass 1/3 aller Unfälle auf verkehrt herum Fahren zurück geht?
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
1) Heinz-Ulrich Schwarz meinte am 01.08.2012
Das ist die Ritterstraße. Auf der anderen Seite ist an dieser Stelle kein Radweg. Der fängt erst später an. Man müßte auf der Straße fahren, viel Verkehr und rücksichtslose Autofahrer.
2) Chris meinte am 01.08.2012
Laut google ist es noch die G-Freytag-Straße. Auf der anderen Seite fängt der Radweg auf der gleichen höhe an, wo der fährt.

Aber ich stimme zu: Mit Kinderanhänger ist es dort (zumindest im Berufsverkehr) nicht schön. Man könnte ja den recht breiten Gehweg ab Bernsbachplatz freigeben...
* Teilen:
10.04.2012 | Bahnhofstraße (Radweg)
Darf man nach dem Radweg-Ende überhaupt noch Radfahren? Und wieso überhaupt zwei Schilder? Würde nicht das zweite ausreichen? Oder soll damit erst einmal explizit zum Absteigen gezwungen werden?
Offensichtlich isses sowieso egal.
* Tags: Beschilderung, Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
10.04.2012 | Brückenstraße (Radweg)
Wieder ein Indiz, dass die Stadt davon ausgeht, dass man den Weg auch in Gegenrichtung nutzen darf. Sonst würde man den ja hier nicht explizit beenden - oder?
... ach und wieder freigeben.
dito
* Tags: Beschilderung, Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
11.04.2012 | Annaberger Straße (Radweg)
Ob der weiss, das das Schild da oben eigentlich überflüssig ist? Man dürfte da sowieso nicht lang.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.04.2012 | Annaberger Straße
Immer wieder eine schöne Bildkomposition. Man mag die Stimmung gar nicht mit Text zerstören.
* Tags: keine
* Kommentare:
1) olaf meinte am 26.09.2012
Das ist doch Typisch, Radfahrer ab in die Sackgasse, da stöhren sie wenigstens nicht :\'(
* Teilen:
13.04.2012 | An der alten Post
Drei Monate, 21 Tage.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
13.04.2012 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Die Überreste Chemnitzer Radinfrastruktur.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
13.04.2012 | Reichenhainer Straße (Radweg)
Man beachte das Polizeiauto im Hintergrund. Da gibt es eine kleine Geschichte zu: Ich sah das vorher nämlich an der Kreuzung stehen. Und wie es dabei war mich zu überholen, hab ich bisschen mit dem Arm gewedelt. Daraufhin wurde es auch langsamer neben mir und das Seitenfenster ging auf. Ich rief hinüber: 'Das gibt doch jetzt sicher ein Knöllchen, der behindert mich sogar'. Darauf kam ein 'ach ich dachte es gäb was wichtiges', man gab Gas und man fuhr einfach weiter.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
13.04.2012 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Oh toll. Neue Fahrräder. Na ob das jetzt gegen Falschparker hilft.
* Tags: keine
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
14.04.2012 | Zschopauer Straße (Radweg)
Mit Schwung vorbei?
Besser nicht!
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
14.04.2012 | Bahnhofstraße (Radweg)
In kreativer Selbstverarsche rechnet man ja derartige Pflasterstreifen gern dem Radweg zu, damit man nicht so breit bauen braucht...
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
14.04.2012 | Brückenstraße (Radfahrstreifen)
Auch wenn es einen anderen Eindruck macht, dort ist (ausnahmsweise) mal kein Parkstreifen neben dem Radweg.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
14.04.2012 | Zschopauer Straße (Radweg)
Der steht auch noch immer.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
15.04.2012 | Augustusburger Straße (Radweg)
Tempo 30 Zone und benutzungspflichtiger Radweg. Was für ein Anfängerfehler.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
16.04.2012 | Graz (Radweg)
Auch dazustadt isses nicht anders als bei uns.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.04.2012 | An der alten Post
Drei Monate, 29 Tage.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.04.2012 | Zwickauer Straße (Radweg)
Wie praktisch dass da gleich ein Radwegschild stand. Mal sehen, wie lange man jetzt (alternativlos) auf den Radweg verzichten kann. Wäre sicher eine gute Vorlage für eine Klage gegen die Benutzungspflicht.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.04.2012 | Neefestraße (Radweg)
Man hätte ja die Radfahrer hier erst gar nicht auf den Weg schicken müssen.
Wenn der sowieso gleich wieder endet.
Oder wie wäre es mit einer kleinen Rampe??
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.04.2012 | Zwickauer Straße (Radweg)
Na wenn auf der anderen Seite eine Baustelle ist...
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.04.2012 | Zwickauer Straße (Radweg)
Jetzt hat man schon überall in der Stadt neue Radels aufgemalt. Da hätte man das hier auch mal drehen können.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.04.2012 | Zwickauer Straße (Radweg)
Oh schön. Repariert
Reingelegt.
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.04.2012 | Zwickauer Straße (Radweg)
Und wenn jetzt ein Bus kommt, ist der Spiegel im Gesicht.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
28.04.2012 | Brückenstraße (Radweg)
Irrtum bemerkt.
Das ist aber nun ziemlich eindeutig.
Hier dann also runter?
Und dann in der linken Spur (falls man gerade aus will). Da traut man dem Radfahrer ja auf einmal ziemlich viel zu (dafür dass man ihn vorher jahrelang auf dem Radweg 'schützen' musste).
Wobei der Schotterweg nicht wirklich 'ne Alternative wäre.
Außer man hat ein Mountainbike.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
28.04.2012 | Bahnhofstraße (Radweg)
Aufgehoben. Aber leider nicht im juristischen Sinne.
Wobei schon die Frage steht, wo jetzt der Radweg Richtung Zenti ist.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
28.04.2012 | Zschopauer Straße (Schutzstreifen)
Die Medien gaben es bekannt und nun ist es traurige Gewissheit. Man 'schützt' Radfahrer nun auch auf der Zschopauer Str.
Eine schöne breite Fahrbahn stadteinwärts...
Und in die Richtung soll wohl doch noch weiter gemacht werden.
* Tags: keine
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
06.05.2012 | Oelsnitz/E.
Hui. So schnell wie die Blauschilder da waren, waren sie auch schon wieder weg. Und wer bezahlt nun den Unsinn?
Nur das hier ist noch zu viel.
* Tags: Positives
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
07.05.2012 | Bahnhofstraße
C-NV das ist CVAG.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
1) chu meinte am 22.04.2017
Sieht man nicht mehr, da alle Kennzeichen ausgepixelt.
* Teilen:
11.05.2012 | Annaberger Straße (Radweg)
Ein wenig Grün.
Ganz viel Grün.
Zu viel Grün. Insbesondere wenn man vom Rechtsabbieger gesehen werden soll.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
11.05.2012 | Annaberger Straße (Radweg)
Und schon wieder eine Bettelampel.
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.05.2012 | Zschopauer Straße (Schutzstreifen)
Ahh nun ist klar, wieso der Streifen gebraucht wurde.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.05.2012 | Zschopauer Straße (Schutzstreifen)
Na dann. Bestandsaufnahme. (Immer einschließlich des Markierungsstreifens.)
1.20m Asphalt, weitere 30 cm Betonplatten.
Bei Regen wird die auch deutlich größer.
1.15m Asphalt, gut 1.50m Gesamtbreite.
Man erkennt noch die alte Markierung. Früher war da mehr Platz. Platz, der nun am Bereich für Radfahrer fehlt. Man sieht, wie die beiden Linien einen Konfliktbereich ergeben. Der Radfahrer wird von Bordsteinkante und KFZ in 'die Zange genommen'.
Und wie für Chemnitz üblich (vergl. Zwickauer Str.) ist wieder eine Lücke von ca. 100m bis dann der Radweg beginnt. Wie gehabt: Infratruktur vorgaukeln und dann zwischendrin einfach verschwinden lassen. So macht man hierzustadt Radnetzplanung.
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.05.2012 | Zschopauer Straße (Schutzstreifen)
Und nun die Gegenrichtung. Hier mit Parkstreifen (vermutlich der eigentliche Grund der Malerei-Aktion.
1.60m von linker Linie bis rechter Linie (jeweils linker Rand)
Man kann sich gut vorstellen, bis wohin da eine offene Autotüre reicht.
Und das sieht nicht nur schmaler aus. Das ist es auch. 1.40m
Eine optische Täuschung?
Erstmal wieder 1.50m
In der Tat keine Täuschung: Sage und schreibe 1.15m. Und weitere 66cm Sicherheitsabstand.
Man hätte ja auch auf 10m Parkplätze verzichten können und da wenigstens bei 1.50 bleiben können. Aber darum gings ja nicht.
Danach sogar 1.65m. Rekord! Man sollte sich aber nicht täuschen lassen. Mindestbreite für einen Radfahrstreifen ist 1.85m. Das wird hier nirgendwo erreicht. Radfahrstreifen in Mindestbreite sind gerade so ausreichend für sicheres Radfahren bei parallelem Autoverkehr. Bei weniger Platz muss der Autofahrer zum Überholen ausscheren zum Überholen des Radfahrers, um legale Überholabstände zu gewährleisten! Ob das hier einer tut?
Und noch ein Blick auf den Sicherheitsabstand... 71cm.
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.05.2012 | Zschopauer Straße (Schutzstreifen)
Ich glaube sie hat jetzt den richtigen Überholabstand (für die Autos). Aber so kann man ja nicht wirklich fahren. (Parkstreifen!)
* Tags: keine
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.05.2012 | Brückenstraße (Radweg)
Man darf gespannt sein. Ein gute Ansatz allemal.
Ist das jetzt noch fahrbahnbegleitend. Sprich: Muss ich da drüben lang?
* Tags: keine
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.05.2012 | Brückenstraße (Radweg)
Das wird sicher nix gutes.
* Tags: keine
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.05.2012 | Johannisplatz
Na ok. Fast. Nun ist nur noch das Problem, wie man da die paar Meter zwischen Sperrscheibe und Freigabe überwindet. Also legal.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.05.2012 | Hartmannstraße (Radweg)
Ach und wieder eine neue Variante der Linksabbiegerampeln. Es ist spannend, wie viele Varianten es gibt.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.05.2012 | Fabrikstraße
Nach mehreren Jahren sollte es auch der Verwaltung auffallen, dass hier was nicht stimmt. Oder ist das ganze Ding ein Radfahrstreifen und es gibt extra noch einen Sch(m)utzstreifen? Wohl kaum.
Na immerhin hat man hier schon das neue Schild. Wobei auch recht fragwürdig.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.05.2012 | Hartmannstraße (Radweg)
Ooooch wie klein. So kleine Räder hat man noch nie gesehen.
Aber logo. Ist ja auch ein mini-Weg. Genau 60cm graue Steine! Man könnte meinen, er sei von 1970 - aber nein. Der ist neu!
Puhh. Fast wärs trotzdem noch zu knapp geworden.
Und das ist der 'Altbestand'. Klar dass man sich dem anpassen muss. Bis hier war's zwar alles noch nicht benutzungspflichtig, aber wie schon oft gesagt... sobald ein Gehweg ein wenig bunter ist als normal, sehen da alle möglichen Autofahrer einen Raaaahddwääääg!!!!111elf au den man dann auch mit der sanften Kraft von 2 Tonne Blech hingeschoben wird.
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.05.2012 | Hartmannstraße (Radweg)
Aber kein Weg ist für einen Geist zu schmal.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.05.2012 | Blankenauer Straße (Radweg)
Wow. Auch eine Lösung gegen Pick^wzu schmale Streifchen. Man malt einfach breiter. Ich hätte ja querstreifen genommen. Die wirken breiter. Immerhin sind es so fast 1.70m von Bordsteinkante bis zum rechten Rand der weißen Linie. Dass der sinnvoll befahrbare Bereich trotzdem nur 80 cm breit ist... ist nicht vergessen.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.05.2012 | Chemnitztalstraße (Radweg)
Na und jetzt ist auch das vormals fehlende Schild da. Wie engagiert. Wenn man nur sonst immer so aufmerksam wäre. Vielleicht wäre dann ja vor der Kurve auch ein 'Achtung Radfahrer' drin gewesen. Weil für die hässliche Fahrbahnauffahrt am Ende gibt es nämlich noch immer keine vernünftige Lösung.
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
1) N.H. meinte am 05.01.2013
Dazu kann ich was sagen.

Im Zuge meines Widerspruchs gegen die Benutzungspflicht einiger Streifchen und Wegelchen an der Blankenauer Straße habe ich u.a. diese Stelle angesprochen und die nicht eindeutige und stetige Linienführung an der Einmündung bzw. die in der Tat hässliche Fahrbahnauffahrt kurz dahinter kritisiert. Seinerzeit - Ende 2011 - stand das Schild noch nicht.

Die StVB Chemnitz hat dann bei der Bearbeitung, sprich beim Versuch, meinen Widerspruch abzuschmettern, dieses Schild nachträglich angeordnet. Ich hatte den Eindruck, dass es ursprünglich schlicht vergessen wurde. Das war wohl im Frühjahr 2012.

Der blaue Straßenschmuck hatte allerdings nicht lange Bestand, weil ich mit dem Abschmettern meines Widerspruchs nicht einverstanden war und die Sache deswegen zur oberen Straßenverkehrsbehörde zur Bescheidung weitergereicht werden mußte. Diese hat dann die fraglichen Benutzungspflichten umgehend kassiert, also auch das kurz vorher so liebevoll aufgestellte Schildchen.

Das Schild sollte also inzwischen wieder abgebaut sein :-)

Aber es stimmt schon: Wenn man nur immer so eifrig und aufmerksam wäre wie beim Erlassen von Benutzungspflichten!
2) Chris meinte am 07.01.2013
Ja. Momentan mal wieder weg... aber viel schlimmer weiter vorn.
* Teilen:
12.05.2012 | Chemnitztalstraße (Schutzstreifen)
Und auch hier mal wieder eine Straße virtuell gesperrt. Mit 1.30m aber gutes Mittelfeld. Und gigantische 5 cm über Mindestmaß.
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.05.2012 | Chemnitztalstraße (Radweg)
Und hier wird sogar was geboten. Zur Abwechslung mal ein gemeinsamer Geh- und Radweg. Mit 2.70 cm auch wieder üppig. Wobei man die regelmäßigen Laternenmaste nicht ignorieren sollte. Insbesondere weil die Nachts aufgrund ihrer Farbe sicher nicht gerade sonderlich gut sichtbar sind.
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.05.2012 | Chemnitztalstraße (Radweg)
Und man sieht wieder schön, wie sich auf Radwegen der Dreck sammelt. Zum Vergleich die Fahrbahn als erstes.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.05.2012 | Chemnitztalstraße (Radweg)
Stadtwärts auch was neues. Ein Längsfahrrad. Weil ausnahmsweise zu groß!
Dabei ist der Streifen schon mit über zwei Metern mehr als normal.
Ok - war nur ein Versehen. Hier ist es schon wieder auf Mindestmaß geschrumpft. Halt - nicht ganz. Das wäre 1.85m, wir sind bei 1.87m.
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.05.2012 | Chemnitztalstraße (Radweg)
Dafür eine große biologische Diversität. Kuhscheiße.
Und das könnte Pferd gewesen sein.
Das ist Holz.
Abgefallene Blüten (vermutlich Weide).
Und hier Haselnuss.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.05.2012 | Chemnitztalstraße (Schutzstreifen)
Ob dem Autofahrer klar ist, dass ab hier anders zu überholen ist?
Wir sind nämlich nur noch bei 1.30m. (Und mal von den Baken nicht ablenken lassen... die braucht man da)
* Tags: Baustelle, Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.05.2012 | Chemnitztalstraße (Freigegebener Gehweg)
Und noch eine Variante. 1.60m, Huckel und Sand.
* Tags: Beschaffenheit, Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.05.2012 | Lugau, B180 (Freigegebener Gehweg)
Boah. Eine der ältesten, wenn nicht sogar die älteste, hier dokumentierte Benutzungspflicht ist gefallen. Ich könnte glatt die Seite einstellen.
* Tags: Positives
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
15.05.2012 | An der alten Post
Vier Monate, 22 Tage.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
15.05.2012 | Annaberger Straße (Radweg)
Was genau bewirkt der Kegel?
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
16.05.2012 | Gustav-Freytag-Straße (Radweg)
Telefon?
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.05.2012 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Bluthochdruck! Immernoch!
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
22.05.2012 | Zschopauer Straße (Radweg)
1, 2, 3, ... alle Eimerchen da?
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
24.05.2012 | An der alten Post
Fünf Monate und einen ganzen Tag.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
24.05.2012 | Stollberger Straße (Radweg)
Geschickt versteckt, trotzdem entd... gesehen.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
24.05.2012 | Zwickauer Straße (Radfahrstreifen)
Jetzt haben wir die Antwort: ein Monat konnte man die Radfahrer auf die Fahrbahn lassen.
Wahrscheinlich hat einfach die Beauftragung der Rampe so lange gedauert. Wo sich die Frage aufdrängt, wieso man da nicht erst eine vernünftige Alternative für die Radfahrer schafft und dann die Fahrbahn unbenutzbar macht.
In der Zwischenzeit sind die meisten dann sowieso auf der anderen Seite den Radweg falsch herum gefahren. Oder eben auf dem Gehweg hier. Oder sogar auf dem Gehweg verkehrt herum. So
Oder so
Oder so
Oder so
Kein Wunder - das 'Radfahrer absteigen'-Schild steht ja auch verkehrt herum!
* Tags: Baustelle, Beschaffenheit, Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
24.05.2012 | Zwickauer Straße (Radweg)
Da hat einer wohl noch nicht gemerkt, dass auf der anderen Seite ein 'wunderbarer' freigegebener Gehweg ist.
Korrektur: drei
vier
fünf
sechs
sieben... ist ja wie im Märchen.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
1) MK meinte am 06.08.2012
Auf der Zwickauer kommen mir hier eigentlich jeden Tag mehrere Radler entgegen. Allerdings ist das Fahren in der Gegenrichtung auch echt bescheiden, mal Radweg, mal Straße und mal Busspur - insofern vollstes Verständnis für die Geisterradler.
* Teilen:
24.05.2012 | Zwickauer Straße (Radweg)
Geisterradlerin.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
24.05.2012 | Zwickauer Straße (Radweg)
Ein Fahrradreifen ist ca. 2-3 cm hoch. So hoch wie diese Kante. Ein Autoreifen ist ca. 10 cm hoch. Wie würde das wohl aufgenommen werden, wenn mitten auf der Fahrbahn der Zwickauer Straße eine 10 cm hohe Kante verliefe?
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
24.05.2012 | Brückenstraße (Radweg)
Da plant man wohl noch eine Neu-Eröffnungs-Gala.
Ist ja auch ein Prachtboulevard geworden. (Gerüchteweise wohl eher eine Behelfs-Haltestelle für Busse.)
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
29.05.2012 | Annaberger Straße (Radweg)
Kein Kommentar - mir fäll da einfach nix dazu ein.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
29.05.2012 | Zschopauer Straße (Radweg)
Zwanzig-Fach Zoom ist einfach toll.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
01.06.2012 | Brückenstraße (Radweg)
So. Nun ist es soweit. Fertig. (Auch ohne Gala.) Aber es stellt sich die Frage, ob der Radweg jetzt nicht erst da hinten am Blauschild beginnt. Bisher konnte man ja mit etwas Phantasie einen 'anderen Radweg' anhand der Färbung der Steine erkennen. Jetzt ist das alles einfarbig grau, also ist das hier vorn Gehweg. Da hat ein Radfahrer nichts verloren. Das ist in Haftungsfragen wichtig. Also sollte man erst da hinten den Weg nutzen. Nur dummerweise ist da hinten keine Auffahrt.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
04.06.2012 | An der alten Post
Fünf Monate, 12 Tage.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
04.06.2012 | Reichsstraße (Radweg)
Suchbild. Was stimmt hier nicht?
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
04.06.2012 | Pfortensteg
Oh fein. Repariert. Wenngleich auch erst nach mehreren Jahren.
* Tags: Positives
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
04.06.2012 | Hartmannstraße (Radfahrstreifen)
Glaubt da wirklich einer, der Seitenstreifen auf der Hartmannbrücke sei für Radfahrer?
Das ist doch nur eine verlängerte Haltestelle. Achja - Geisterradler.
* Tags: keine
* Kommentare:
1) olaf meinte am 26.09.2012
Schick das Bild doch mal an die SVB und frage nach deren Meinung :-)
* Teilen:
04.06.2012 | Brückenstraße (Radweg)
Klaut da einer Schilder? Das werden ja immer weniger.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
04.06.2012 | Johannisplatz
Puhh. Geschafft. Ist schon schwer mit den ganzen Schildern.
* Tags: Positives
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
05.06.2012 | Gustav-Freytag-Straße (Radweg)
Vier auf einen Streich!
* Tags: keine
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
06.06.2012 | Gustav-Freytag-Straße (Radweg)
Wieder etwas knapp.
* Tags: keine
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
07.06.2012 | Zschopauer Straße (Radweg)
Was da so glitzert, sind leider keine Diamanten, sondern Glas.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
07.06.2012 | Zschopauer Straße (Radweg)
Geist.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
08.06.2012 | Zschopauer Straße (Radweg)
Falschparker.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
08.06.2012 | An der alten Post
Na unglaublich nach 168 Tagen nach Ende des Weihnachtsmarktes ist wieder frei. (Ich gebe zu, ich hab vor 14 Tagen bei patroulierenden Mitarbeiterinnen der unteren Polizeibehörde gefragt, wieso denn gesperrt sei. Man wusste das auch nicht, sicherte aber Nachforschung zu. Versprechen Eingelöst. Dank an die Damen.)
... wie immer nur eine halbe Lösung. Chemnitz eben.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
10.06.2012 | Uferstraße (Radweg)
Auch eine gefährliche Falle. Vom Bordstein runter kriegt man ja noch hin, aber nicht wenn das Vorderrad in der Spalte steckt.
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
10.06.2012 | Zschopauer Straße (Radweg)
Wie man erkennt - man erkennt nichts - aus der Perspektive des Autofahrers.
Jetzt steh ich schon deutlich auf der Furt.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
1) Heinz-Ulrich Schwarz meinte am 01.08.2012
Das ist die Ecke Gutenbergstraße an der Lutherkriche landwärts fotografiert!?
2) Chris meinte am 01.08.2012
Ja, so ist das. Siehe \"Auf Karte zeigen\" Link rechts oben.
* Teilen:
15.06.2012 | Reichsstraße (Radweg)
*Prust* Fällt denn noch nicht einmal der ganz offensichtliche Unfug auf? Aber mal ernst gefragt: Muss ich nun dem Schild oder der Farbe des Belags nach fahren? Und wenn es zu einem Unfall kommt, wer haftet?
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
15.06.2012 | Zwickauer Straße (Radfahrstreifen)
Moment mal. Der Steifen ging doch mal bis zur Bushaltestelle und nicht nur 50 m.
Soso, 'Markiernung fehlt'. Wie kann das nur sein. Jetzt, wo auch noch Baustelle ist und es so schon etwas hektischer zugeht?
Ahja. Weggefräst. Wie praktisch.
Da kann man ja auch schon mal früher auf die rechte Spur. Auch wenn das - rein technisch - noch immer ein Radweg ist.
Aber wen juckt das schon? Soweit zum Thema Verkehrsregeln.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
1) Gerd Glöß meinte am 01.08.2012
Hallo Chris Hübsch,

bin durch den Beitrag in der heutigen FP auf diese Seite aufmerksam geworden und kann nur volle Zustimmung zollen.
Auf der Zwickauer Straße ist für mich die unzumutbarste Stelle nach der Pornitzstraße bis zur Marianne-Brandt-Straße (also landwärts). Dort endet der Radfahrstreifen auf der Zwickauer urplötzlich im Nirvana. Der Bordstein ist so hoch, dass man absteigen muss, wenn man auf dem Fußweg weiterfahren will, um nicht vom Bus gestreift zu werden. Nach der Marianne-Brandt-Straße darf man sich dann als Radfahrer wieder einen 80 cm breiten Fußweg mit den Passanten teilen, aber erst nachdem die Bushaltestelle bewältigt wurde, denn dort muss man wieder auf die Straße ausweichen, weil (wer hätte das gedacht) an der Haltestelle Fahrgäste warten.

Nach der Barbarossastraße geht es dann recht komfortabel weiter.

Aber die beschriebene Stelle ist der absolute Untergang.





* Teilen:
15.06.2012 | Reichsstraße (Radweg)
Mit Helm kann einem ja auch nix passieren.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
15.06.2012 | Johannisplatz (Freigegebener Gehweg)
Diese grauen Poller waren mir vorher noch gar nicht aufgefallen.
Sieht putzig aus, ist aber wohl formal korrekt so. Und wohl auch billiger als das zweite Zusatzschild an den Mast zu schrauben.
* Tags: keine
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
15.06.2012 | Bahnhofstraße (Radweg)
So ganz konnte man sich vom ersten Schild dann doch nicht verabschieden. Allerdings nimmt die Baustelle langsam ziemlich Ausmaße an.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
15.06.2012 | Zschopauer Straße (Schutzstreifen)
Als ob das Streifchen nicht so schon schmal genug ist.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
18.06.2012 | Zwickauer Straße (Radweg)
Abendromantik im Grünen.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
19.06.2012 | An der alten Post
Fünf Monate und 27 Tage
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.06.2012 | An der alten Post
Huhhh. Jubel... Nach nicht einmal einem halben Jahr ist der Platz wieder legal befahrbar. Wieso er gesperrt war? Keine Ahnung. Optisch gibts keinen Unterschied.
* Tags: Positives
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
25.06.2012 | Zschopauer Straße (Radweg)
Geisterradler.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
25.06.2012 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Ohh Falschparker und gleich die Polizei daneben. Der hat bestimmt jetzt ein Ticket.
Nein, hat er nich?!
Das sind nämlich Kollegen!
Aber keine guten, die dürften nämlich daneben parken.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
26.06.2012 | Zschopauer Straße (Radweg)
Schema F.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
26.06.2012 | TU Campus (Radweg)
Im Halteverbot wäre ja doof.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
26.06.2012 | Annaberger Straße (Radweg)
P wie Praktisch.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
29.06.2012 | Zschopauer Straße (Radweg)
Selbst sowas würde auf der Fahrbahn nicht lange herum liegen...
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
29.06.2012 | Zschopauer Straße (Radweg)
Das schöne Grün. Alles weg. Na wenigstens ist noch genug zwischen den Fugen.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:

[+] Bilder nach Zeitraum anzeigen


Was zeigen all diese Bilder:

  1. Separierte Redverkehrsinfrastruktur (insbesondere Rad-weg-e, Radfahrstreifen und Sch(m)utzstreifen) verhindern sicheres und behinderungsfreies Fahren.
  2. Die Stadt kann nicht gewährleisten, dass die separierte Infrastruktur hinreichend benutzbar sind.
  3. Auf separierter Infrastruktur gibt es viele versteckte aber lebensgefährliche Fallen.

Fazit: Benutzungspflicht grundsätzlich aufheben, keine neue Separation anlegen.

Allerdings hat die Stadt Chemnitz genau das Gegenteil vor. Alle Hauptverkehrsstraßen sollen mit Radwegen ausgestattet werden. Besonderen Vorrang habe die Verbindung der Uni-Teile. Begründung der Stadtverwaltung: Besonders Kinder und Rentner fühlen sich auf Radwegen sicher. Dazu stellen sich mir drei Fragen:

  1. Fahren so viele Kinder und Rentner zwischen den Uni-Teilen hin und her?
  2. Ist der Stadtverwaltung bewusst, dass Kinder (bis 8) gar nicht auf Radwege dürfen?
  3. Wurde zur Kenntnis genommen, dass die sächsische Radverkehrskonzeption von 2005 eindeutig die objektive Sicherheit wichtiger wertet als die subjektive (gefühlte) Sicherheit?

Nachdem sich herumgesprochen hat, dass Radwege (auf Gehwegen) keine höhere Sicherheit bringen, will man nun bevorzugt Radfahrstreifen und Sch(m)utzstreifen auf der Fahrbahn abmarkieren.