CHU
in Chemnitz
Willkommen auf der Webseite von Chris Hübsch
Sie befinden sich hier: Startseite > Radwege > Suchmaschine

Radwege in Chemnitz

Jahr: 2005 Monat: Januar bis April

43 Artikel gefunden: KML-Export -- Auf der Map ansehen

[+] Bilder nach Zeitraum anzeigen


08.01.2005 | Zschopauer Straße (Radweg)
Gut geparkt. Man beachte den Polizeibenz. Nix tut sich.
Erst nach dem Foto bewegt sich was. Immerhin!
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
25.01.2005 | Zschopauer Straße (Radweg)
Nun ist Winter. Aber richtig. Die Fahrbahn ist freigefahren. Auf dem Radweg lagert man den Schnee ab.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
26.01.2005 | Zschopauer Straße (Radweg)
Da hat doch nicht jemand den Radweg geräumt.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
26.01.2005 | Bahnhofstraße (Radweg)
Naja. Nicht sonderlich weit gekommen. War wohl nur ein Versehen.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
26.01.2005 | Zentralhaltestelle
Eigentlich soll man da als Radfahrer rechts langfahren. Aber der neue Fahrplan macht den Radstreifen zum Parkstreifen für wartende Busse.
Aber eigentlich will man da auch nicht lang.
Und da auch nicht.
Obwohl es manch einer trotzdem versucht.
* Tags: Falschparker, Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
31.01.2005 | Zschopauer Straße (Radweg)
Die Fahrbahn ist seit Tagen frei. Der Radweg? Pustekuchen.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
31.01.2005 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Dort natürlich auch nicht.
Aber es parkt sich gut.
Die weisse Linie ist die linke Grenze des Radstreifens! Einige Autofahrer setzen das auch unter Einsatz der Hupe und 2 Tonnen Blech auch jetzt noch durch.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
01.02.2005 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Langsam wird's wieder freigefahren.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
01.02.2005 | Bahnhofstraße (Radweg)
Man erinnert sich vielleicht noch: Da links soll einer sein...
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
09.02.2005 | Augustusburger Straße (Radweg)
Kreatives Schneeräumen hält die Radwege radfrei.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
09.02.2005 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
So ein breiter Parkstreifen will genutzt werden.
Manchmal auf gemeinsam...
Dem Schnee gefällt es offenbar. Er will garnicht wieder weg.
Und die Autos auch nicht.
* Tags: Unrat, Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
10.02.2005 | Zschopauer Straße (Radweg)
Angetaut und eingefrohren. Prima.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
10.02.2005 | Brückenstraße (Radweg)
Wehe man sieht das im Dunkeln nicht rechtzeitig...
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
24.02.2005 | Zschopauer Straße (Radweg)
Juhuuuu. Neuschnee.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
01.03.2005 | Brückenstraße (Radweg)
Und Altschnee.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
10.03.2005 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Der blaue Bus darf da auch im Sommer nicht parken.
Der da auch nicht.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
10.03.2005 | Zschopauer Straße (Radweg)
Fahrbahn frei, Radweg Ski und Rodel gut.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
11.03.2005 | Zschopauer Straße (Radweg)
...
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
11.03.2005 | Bahnhofstraße (Radweg)
...
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
11.03.2005 | Zentralhaltestelle
Eigentlich kann man den Radstreifen schon fast wieder nutzen, wäre da nicht was im Weg.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
11.03.2005 | Brückenstraße (Radweg)
Man lässt die Radfahrer erstmal auf den Radweg fahren. Runter kommen die hier zum Glück nicht mehr.
Hier kann man sich dann in die Autospur drängeln.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
15.03.2005 | Bahnhofstraße (Radweg)
Man kann langsam erahnen, was unter dem Schnee ist...
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
15.03.2005 | Brückenstraße (Radweg)
Es ist tatsächlich der Radweg unter dem Schnee.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
16.03.2005 | Brückenstraße (Radweg)
Endlich frei von Schnee und Eis.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.03.2005 | Bahnhofstraße (Radweg)
Nur nicht bremsen oder hektisch lenken.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
27.03.2005 | Wolgograder Straße (Radweg)
Offenbar glaubt man an eine Rückkehr des Winters.
Übrigens lustig beschildert. Bergauf linksseitige Nutzungspflicht, bergab freiwillig.
Und die andere Seite.
Auch benutzungspflichtig.
* Tags: Unrat, Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
29.03.2005 | Zschopauer Straße (Radweg)
Warum der sein Auto nicht auf der Fahrbahn parkt?
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
29.03.2005 | Zentralhaltestelle
Bekanntes Bild
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
31.03.2005 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Das auch
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
01.04.2005 | Zschopauer Straße (Radweg)
Er ist wieder um ein paar Meter länger geworden. Leider kein April-Scherz, auch wenn es so aussieht.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
02.04.2005 | Zentralhaltestelle
...
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
05.04.2005 | Zschopauer Straße (Radweg)
Und auch das gibt es nun immer mehr: Geisterfahrer. Auf der Fahrbahn gab es nie welche.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
08.04.2005 | Zschopauer Straße (Radweg)
Hinter dem Auto kommt noch ein Bagger!
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
08.04.2005 | Reichenhainer Straße (Radweg)
Ein Glück muss ich nicht Radfahren
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
11.04.2005 | Zschopauer Straße (Radweg)
Fußgänger gehen nienienie auf Radwegen. Bestimmt nicht.
* Tags: Fußgänger
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
11.04.2005 | Zschopauer Straße (Radweg)
Wer sieht das graue Gitter?
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.04.2005 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Durch diese schmale Gasse müssen auch noch die Fußgänher.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
13.04.2005 | Bahnhofstraße (Radweg)
Mal wieder...
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
19.04.2005 | Brückenstraße (Radweg)
Gulli-TV
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
19.04.2005 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Geschicklickeits-Parcours
* Tags: Falschparker, Fußgänger
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.04.2005 | Brückenstraße (Radweg)
Gerade noch rechtzeitig gesehen, um auf die Fahrbahn auszuweichen.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
28.04.2005 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Nur 'mal schnell einen Döner holen gehen.
Laut eigener Aussage kriegt er sein Auto da nicht reingeparkt. Selbst mein Großvater könnte das.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
28.04.2005 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Ob solcher Dreistigkeit fehlen mir die Worte.
* Tags: Beschilderung, Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:

[+] Bilder nach Zeitraum anzeigen


Was zeigen all diese Bilder:

  1. Separierte Redverkehrsinfrastruktur (insbesondere Rad-weg-e, Radfahrstreifen und Sch(m)utzstreifen) verhindern sicheres und behinderungsfreies Fahren.
  2. Die Stadt kann nicht gewährleisten, dass die separierte Infrastruktur hinreichend benutzbar sind.
  3. Auf separierter Infrastruktur gibt es viele versteckte aber lebensgefährliche Fallen.

Fazit: Benutzungspflicht grundsätzlich aufheben, keine neue Separation anlegen.

Allerdings hat die Stadt Chemnitz genau das Gegenteil vor. Alle Hauptverkehrsstraßen sollen mit Radwegen ausgestattet werden. Besonderen Vorrang habe die Verbindung der Uni-Teile. Begründung der Stadtverwaltung: Besonders Kinder und Rentner fühlen sich auf Radwegen sicher. Dazu stellen sich mir drei Fragen:

  1. Fahren so viele Kinder und Rentner zwischen den Uni-Teilen hin und her?
  2. Ist der Stadtverwaltung bewusst, dass Kinder (bis 8) gar nicht auf Radwege dürfen?
  3. Wurde zur Kenntnis genommen, dass die sächsische Radverkehrskonzeption von 2005 eindeutig die objektive Sicherheit wichtiger wertet als die subjektive (gefühlte) Sicherheit?

Nachdem sich herumgesprochen hat, dass Radwege (auf Gehwegen) keine höhere Sicherheit bringen, will man nun bevorzugt Radfahrstreifen und Sch(m)utzstreifen auf der Fahrbahn abmarkieren.