CHU
in Chemnitz
Willkommen auf der Webseite von Chris Hübsch
Sie befinden sich hier: Startseite > Radwege > Suchmaschine

Radwege in Chemnitz

Jahr: 2017, Monat: Januar

263 Artikel gefunden: KML-Export -- Auf der Map ansehen

[+] Bilder nach Zeitraum anzeigen


01.01.2017 | Zschopauer Straße (Radweg)
Nich ganz der Geist vom letzten Jahr, aber an der nächsten Kreuzung könnte es schnell soweit sein.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
02.01.2017 | Zschopauer Straße (Radweg)
Pünktlich zum neuen Jahr ist er auch da: Der Winter.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
02.01.2017 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Da ist sogar noch ein wenig Feuerwerk versteckt.
Auf dem Radstreifen kann man sowieso nicht fahren. Also kann man auch gleich Parken.
Hier sieht man auch schön, wie der Radstreifen als Ausweichspur genutzt wird, wenn die Linksabbieger die Fahrbahn verstellen. So breite Spuren hinterlässt kein Fahrrad.
Und ohne Radstreifchen kann man wieder die gesamte Fahrbahn befahren.
* Tags: Unrat, Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
02.01.2017 | Zschopauer Straße (Schutzstreifen)
Wenn von der halben Lösung nur noch die Hälfte bleibt...
... oder nur noch ein Viertel.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
02.01.2017 | Zschopauer Straße (Radweg)
Man achte auf dem Schnee auf dem Schild. Da wird man gleich richig informiert.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
02.01.2017 | Bahnhofstraße (Radweg)
Wir befinden uns auf dem 'Kernnetz' des Chemnitzer Radverkehrts.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
02.01.2017 | Bahnhofstraße (Radweg)
Wer aufgepasst hat, da links war der Bordstein rot. Sieht man jetzt unter dem Weiß etwas schlecht.
Hier zeigt dann zumindest ein Schild, wo der Radweg sein könnte. An den Spuren erkennt man, dass es tatsächlich auch einzelne versuchen.
* Tags: Baustelle, Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
02.01.2017 | Waisenstraße (Radweg)
Der einzige unbenutzbare Teil der Straße: Der Radweg.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
02.01.2017 | Brückenstraße (Radweg)
Auch hier: Fahrbahn frei, Gehweg frei, Radweg unbenutzbar.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
02.01.2017 | Bahnhofstraße (Radweg)
Unberührte Schneeflächen.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
02.01.2017 | Bahnhofstraße (Radweg)
Oha. Da hat einer geräumt. Wenn das mal nicht ein Versehen war.
* Tags: Positives
* Kommentare:
Noch keiner.
02.01.2017 | Bahnhofstraße (Radweg)
Toller Trick. Erst Räumen und auf den letzten Metern dann abbiegen.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
02.01.2017 | Annaberger Straße (Radweg)
Dann lieber gleich so. Einfach nix machen.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
02.01.2017 | Annenstraße (Radfahrstreifen)
Da ist ein Radstreifen.
Kann man erahnen...
Jetzt erkannt? Am Schild. Auf der Straße ist der gut vesteckt.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
02.01.2017 | Reichenhainer Straße (Freigegebener Gehweg)
Natürlich hat keiner über die Feiertage das Schild gedreht. Wieso auch. Steht ja schon paar Wochen so.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
02.01.2017 | Fraunhofer-Straße (Radfahrstreifen)
Die Reichenhainer Str. ist ja eigentlich Teil des 'Kernnetzes'. Doch die wird gebaut. Das hier ist die offizielle Umleitung. Nagut - mit den Baken kann keiner räumen.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
02.01.2017 | Reichenhainer Straße (Freigegebener Gehweg)
Das 'Radfahrer frei' ist schwer zu erkennen. So als weißes Schild im Schnee liegend.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
02.01.2017 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Erweckt nicht den Anschein, dass hier irgendwer den Radstreifen geräumt hätte. Kernnetz?
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
02.01.2017 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Stadtwärts sieht es nicht anders aus.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
02.01.2017 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Leider räumt der nicht. Der steht nur rum.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
02.01.2017 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Da gänge es auf den freigegebenen Gehweg. Bei dem Wetter vielleicht doch besser. Aber durch den Schnee?
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
04.01.2017 | Gustav-Freytag-Straße (Radweg)
Mit einer dicken Schneeschicht auf dem Boden wirkt so ein Radwegschild doch wie der blanke Hohn.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
04.01.2017 | Leipziger Straße (Freigegebener Gehweg)
Das ist nur konsequent. Auf dem Schnee kann sowieso keiner fahren.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
06.01.2017 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Da fahren sowieso keine Radfahrer - wieso also nicht parken?
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
06.01.2017 | Fraunhofer-Straße (Radfahrstreifen)
Ha hat wohl einer versucht zu räumen. Oder es waren einfach nur die Autos, die am haltenden Bus vorbei gefahren sind. Ich tippe auf letzteres.
Wobei...
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
06.01.2017 | Reichenhainer Straße (Freigegebener Gehweg)
Der Kernradweg wird freigetrampelt... mehr aber auch nicht.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
06.01.2017 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Da links ist ein Radweg drunter. Soll man angeblich benutzten.
Hier drüben auch so.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
06.01.2017 | Annaberger Straße (Radfahrstreifen)
Am fehlenden Fahrer kann man's erkennen: Der steht da rum - auf dem Radstreifen natürlich.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Zschopauer Straße (Radweg)
In der Räumsatzung steht es seit Jahren: Auf Radwegen darf kein Schnee geschoben werden. Und was ist das hier?
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Zschopauer Straße (Radweg)
Der neidische Vergleich mit der Fahrbahn.
* Tags: Unrat, Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Gustav-Freytag-Straße (Radweg)
Da scheint es einer versucht zu haben.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Annaberger Straße (Radweg)
Und auch hier - Schnee auf den Radweg geschoben.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Annaberger Straße (Radfahrstreifen)
Als damals hier noch zweispurig war, konnte man auch als Radfahrer die Straße noch nutzen. Jetzt wird man zur rollenden Verkehrsbremse. Sehr unangenehm, wenn da mal wieder einem Autofahrer die Geduld abhanden kommt.
Das ist hier nicht geräumt. Das waren Autofahrer.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Annenstraße (Radfahrstreifen)
Das bleibt wohl dann so bis der Winter vorbei ist.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Annaberger Straße (Radfahrstreifen)
Landwärts auf der Annaberger Str. nicht viel anders.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Reichsstraße (Radweg)
Schlangenlinien im Schnee...
Da hat wohl jemand geräumt... auf den Radweg.
Und hier gleich nochmal.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Stollberger Straße (Radfahrstreifen)
Da hinten an dem Stück roter Farbe kann man es noch ahnen: Hier war mal ein Radweg.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Zwickauer Straße (Radfahrstreifen)
Das Stück hier steht unter besonderer Beobachtung: hier ist Kernnetz. Da will man das ganze Jahr eine Nutzbarkeit gewährleisten.
Also als Parkfläche taugt es schon mal.
Weiter hinten dürften sogar Busse...
Und so sieht es aus, wenn dann wieder der 'richtige' Verkehr fahren darf.
* Tags: Unrat, Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Zwickauer Straße (Radweg)
Ab hier ist dann auch kein Kernnetz mehr.
Unberührte Schneedecke.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Zwickauer Straße (Radweg)
Stadtwärts nicht viel besser. Übrigens bringt es nichts, den Radweg so halbwegs zu räumen und dann einfach den Gehweg wegzulassen.
Die Leute laufen dann einfach auf dem Radweg.
* Tags: Unrat, Fußgänger
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Zwickauer Straße (Radweg)
So könnte es schon fast klappen...
Naja. Verarscht. Sowas von.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Bahnhofstraße (Radweg)
Auch hier Kernnetz. Erstmal Schnee nicht weg, sondern hingeschoben.
Und dann unberührte Schneedecke.
Oder gleich Extra-Berge.
Ab hier darf man sowieso nur noch in Schrittgeschwindigkeit fahren.
Alternativ gänge es um den Moritzhof herum... Aber da müsste man erstmal hinkommen...
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Zschopauer Straße (Radweg)
Hier geht es zur Bahnhofstraße. Teil der 'Umfahrung' der Zenti.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Bahnhofstraße (Radweg)
So dann 'weiter' auf der Bahnhofstraße.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Bahnhofstraße (Radweg)
Da steht mit Absicht nur ein Verbot für Fußgänger.
Radfahrer sollen offensichtlich da durch.
Echt schmal so 2 cm Radweg...
Dieses kleine Dreieck ist dann übrigens der Aufstell- und Wartebereich, in dem man auf geradeaus Grün wartet, ...
... während die Rechtsabbieger hier rumziehen.
* Tags: Baustelle, Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Bahnhofstraße (Radfahrstreifen)
Wirklich hässlich ist die Stelle, weil die Autos bis über die Kreuzung wieder Geschwindigkeit aufgenommen haben, man als Radfahrer aber des Berges wegen nicht wirklich schnell ist.
Dank der Fahrbahnbemalung passt hier aber nur noch ein Auto hin. Also dann schon wieder abbremsen und warten.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Waisenstraße (Radweg)
Wie praktisch doch der Radweg dort ist - perfekt zum Abladen für den Schnee.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Bahnhofstraße (Radfahrstreifen)
Auch hier sind wir im Ganzjahresnetz unterwegs.
Das ist nur frei, weil hier die Busse zum Halten fahren.
Der Radweg ist vollkommen unerreichbar.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Bahnhofstraße (Radweg)
Für die Auskenner: Das hier ist der Teil mit dem Radweg.
Der gänge dann links an diesem Mast vorbei.
Und der nächste Mast steht genau mittig... (wieso auch immer).
Hier hat man dann ganz 'fair' von jedem Teil etwas.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Zentralhaltestelle (Radfahrstreifen)
Die Busse fahren ihren Teil frei. Als Radfahrer muss man sehen, wo man bleibt.
(In Gegenrichtung.)
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Bahnhofstraße (Radweg)
Normalerweise gäbe es hier eine 'Ausfädelspur'. Jetzt bleibt wohl nur der volle Stopp und ein rechter Winkel. Doof, wenn ein Bus hinter einem ist.
Der Radweg ist links.
'...freigehalten'
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Brückenstraße (Radweg)
Das ist die Ausfahrt der Stadthalle, genau wie der Name es sagt: eine Einrichtung der Stadt.
Die Ladezone ist frei. Der Schnee auf dem Radweg.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Brückenstraße (Radweg)
Auf der anderen Seite ein ähnlich trauriges Bild.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Brückenstraße (Radweg)
Vor der Stadthalle.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Brückenstraße (Radweg)
Man soll doch bitte nich so tun, als wäre hier der Gehweg so schmal, dass man nicht wüsste wohin mit dem Schnee.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Brückenstraße (Radweg)
Radweg.
Schneeda.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Zschopauer Straße (Schutzstreifen)
Da sollte ein Schutzstreifchen sein.
Ahh. Da isser ja, heute aber noch etwas schmaler als sonst.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Zschopauer Straße (Schutzstreifen)
Hier ist er ja sogar noch fast richtig nutzbar.
Fast... Diesmal die verantwortliche Behörde: Die Bundesbank.
Als hätte sie auf der Grundstücksseite nicht genug Platz.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Brauhausstraße
Das ist bekanntlich die Umleitung für Radfahrer für die gesperrte Reitbahnstraße. Noch geht es zu fahren.
Zumindest, wenn man Spikes hat.
Oder einfach vier Räder, wie dieser Radfahrer, der sich natürlich wieder an keinerlei Regeln hält.
Der richtige Weg wäre nämlich hier lang!
Der Spuren nach ist er aber nicht der Erste. Die Spuren entstehen übrigns so:
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Reitbahnstraße
Jetzt ist die Straße auch kaputtgebaut. Wie soll da ein Auto vorbei kommen? Es gibt nur zwei Varianten: Der Radfahrer hält an oder das Auto schieb sich illegal vorbei. Üblicherweise hält der Radfahrer nie zeitig genug an.
Das Eis macht das die ganze Sache auch nicht besser.
* Tags: Beschaffenheit, Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Reichenhainer Straße (Freigegebener Gehweg)
Man achte auf das kleine Schild: Der Gehweg ist nicht durchführend.
Ja, sieht ganz so aus.
* Tags: Unrat, Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Altchemnitzer Straße (Radfahrstreifen)
Der Rad fahrende Studierende soll hier den Radstreifenden nutzen, um vom einen Uniteilenden zum anderen zu gelangen.
Fragt sich nur, wo der ist.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Fraunhofer-Straße (Radfahrstreifen)
Auf die Fahrbahn zu gelangen ist nicht ganz einfach.
Und wenn man da einmal ist, so viel Platz gibt's da auch nicht.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Fraunhofer-Straße (Radfahrstreifen)
Laut Amt gibt man sich alle Mühe, die man sich nur geben kann, um den Radweg nutzbar zu halten. Aber man hat alle Bauaufsicht abgegeben (oder aufgegeben?) und nun kann man einfach nichts mehr tun. Wie angenehm.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Reichenhainer Straße (Freigegebener Gehweg)
Und noch immer Schiebestrecke... bei dem Schnee sowieso kaum befahrbar.
* Tags: Unrat, Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Reichenhainer Straße
So viel Platz hat man also jetzt bei Schnee... Ja. Das bleibt so. Naja nicht ganz, es kommen eigentlich noch parkende Autos dazu.
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Nach über einer Woche Schnee-Winter hätte man ja mal...
Das war der Bus!
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Ab hier wäre dann schon nicht mehr Kernnetz... Überraschung: Genau so nicht geräumt wie der Rest.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Werner-Seelenbinder-Straße (Radfahrstreifen)
Hier draußen am Stadion passiert garantiert nix mehr.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Wenigstens darf man nun nach der Fahrbahnampel weiterfahren und muss nicht mehr nach der Radampel auf der Fahrbahn anhalten. Ja, so eine Regel gab es!
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Auch da ist irgendwo ein Radstreifen drunter. Wir sehen uns im Frühjahr.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Stadtwärts ist es offiziell ja nur ein Seitenstreifen - oder nicht mehr? Immerhin steht vor der Kreuzung ein Radwegschild. Das gilt na nun auch über die Kreuzung hinweg.
Könnte man glatt als benutzbar bezeichnen.
Aber bloß nicht zu lange freuen.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
07.01.2017 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Hier ist eindeutig Radstreifen. Und wir nähern uns auch wieder dem Kernnetz. Und gleich ein Spoiler: Komplette Länge unbenutzbar.
Erstmal wieder eine Haltestelle.
So fährt der Bus.
Da vorn die nächste Haltestelle.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
11.01.2017 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Irgendwo da war ein Radstreifen.
* Tags: Falschparker, Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
13.01.2017 | Zschopauer Straße (Radweg)
Der 'Radweg' ist komplett vereist. Fahrbah: sauber.
Und wo kein Eis liegt, ist dan bergeweise Schnee.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
13.01.2017 | Fraunhofer-Straße (Radfahrstreifen)
Vielleicht sind ja irgnedwann genug Leute da langelaufen und haben den Radstreifen freigetrampelt.
'Weich doch auf die Fahrbahn aus!' Ist sicher keine gute Idee.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
13.01.2017 | Annaberger Straße (Radfahrstreifen)
Wie kann man eigentlich das 'Fahrrad/rund' mit 'P/eckig' verwechseln und trotzdem noch ein KFZ führen dürfen?
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Zschopauer Straße (Radweg)
Neuer Schnee. Unten drunter Eis.
Oder noch mehr Schnee.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Da hat doch tatsächlich jemand ein Behelfsschild aufgestellt. Weil Regeln sind ja Regeln.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Vielleicht mal kurz an den Rand fahren, weil Autos überholen wollen?
Keine so gute Idee.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Zschopauer Straße (Schutzstreifen)
Schon fast wieder komplett freigefahren - ja breiter ist das nicht.
Kleine Mathe-Auffrischung: Die Hälfte einer halben Sache ist ein Viertel.
Und das hier ein Epsilon.
Und jetzt wiederholen: Das ist ein?
Und das?
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Zschopauer Straße (Radweg)
Den Radweg kann man sicher nich nutzen. Man beachte, dass es hier zwei Rechtsabbiegerspuren gibt. Wer also gerade aus will, muss da bis in die Mitte der Straße.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Bahnhofstraße (Radweg)
Und ab hier wieder Kernnetz oder so...
Sehr kernig, wenn da sogar der Schnee extra drauf geschoben wird.
Besonders viel geräumt hat man aber auch nicht.
Der Scheehaufen ist höher als der Rest vom Weg breit.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Bahnhofstraße (Radweg)
Keine Ahnung, wo der Radweg hier genau ist, aber vermutlich exakt unter dem Schneehaufen.
Und hier ebenso.
Eigugg. Da!
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Waisenstraße (Radweg)
Etwas schmal, aber zur Not geht das...
Und hier war's das schon wieder mit 'zur Not'.
Gilt das schon als Vorsatz?
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Bahnhofstraße (Radfahrstreifen)
Eine ganze Reifenbreite ist Platz. War sicher der Bus.
Wird sogar noch doppelt so breit.
Das war auch der Bus. Aber jetzt muss der auf die Fahrbahn.
Da hat der Winterdienst wieder halbe Sache geleistet.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Brückenstraße (Radweg)
Irgendwo ging es da auch lang.
Hat aber eh kein Zweck. Dichte Schneedecke.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Brückenstraße (Radfahrstreifen)
Auch da - der Bus. Es sollten überall Busse auf Radwegen fahren... Naja - vielleicht besser doch nicht.
Ich sagte Bus, nicht Falschparker. Ja, auch mit zwei Rädern auf dem Radweg ist Falschparken.
Mit ordentlichen Spike-Reifen sicher machbar. Sollte nur kein großer Eisklumpen drunter sein.
Ab hier sind wahrscheinlich Skier besser.
* Tags: Falschparker, Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Straße d. Nationen (Radfahrstreifen)
Tatsächlich bin ich ein wenig enttäuscht. Also nicht von dieser Katastrophe im Vordergrund. Aber normal wird die Fahrbahn auf ganzer Breite freigefahren.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Brückenstraße (Radweg)
Wenn man genau hinschaut - da hat jemand gestreut. War das Absicht?
Angesichts des Schnees hier - wohl nicht.
Schön wie sauber der Gehweg ist... Der Schnee ist ja nun auf dem Radweg doppelt hoch.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Bahnhofstraße (Radweg)
Hier hat doch tatsächlich einer den Radweg geräumt.
Der Radweg würde jetzt zwischen Schild und Ampelmast verlaufen...
War wohl doch nur ein 'Arbeitsunfall'. Der Radweg ist da, wo jetzt der Schnee ist.
Da war der Fahrer wohl doch ein wenig besoffen...
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Zentralhaltestelle (Schutzstreifen)
Auf den Schmutzstreifchen sollten noch viel mehr Busse fahren.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Zschopauer Straße (Radweg)
Hier die Alternative zur Zenti. Praktisch vollkommen naturbelassen.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Zschopauer Straße (Schutzstreifen)
So wie der Schmutzstreifen beginnt, wird die Fahrbahn schmaler. Kein Spaß, wenn da noch ein Bus kommt.
Da isser. Wie bestellt. Nicht wirklich - mehrere Linien im 20 Minuten Takt. Um so schlimmer.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Bahnhofstraße (Schutzstreifen)
Da rechts könnte Ihr Schutzstreifen sein!
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Bahnhofstraße (Schutzstreifen)
Auch in diese Richtung praktisch nicht mehr genug Platz für Radfahrer und Busse. Wer plant sowas?
Ja, das sind Eisnoppen.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Bahnhofstraße (Radweg)
Jetzt müsste man da eigentlich auf den Gehweg. Nur keiner hat die Auffahrt geräumt.
Von beidem ein bisschen.
Und wieder Schnee mitten auf dem Weg. 70cm genau genommen.
Zweite halbe Sache - noch immer kein Ganzes.
Dafür noch ein zweiter Schneehaufen. Diesmal fast 1m.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Falkeplatz (Radweg)
Zur Info: Der Radweg ist der rechte Teil.
* Tags: Fußgänger
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Zwickauer Straße (Radweg)
Ich bin offenbar nicht der erste, der hier lang fährt.
Der Radweg ist links der breiten Abtrennung. Rechts der Teil ist für die Linksabbieger.
Erster Haufen: knapp 60cm.
Der zweite dann fast 1m. Achja... das ist Ganzjahresnetz.
Weiter geht's... oder besser mehr oder weniger.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Reichsstraße (Radweg)
Da wo der meiste Schnee ist, ist eigentlich der Radweg.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Zwickauer Straße (Radfahrstreifen)
Weiter auf der Zwickauer Str. Im Ansatz sieht es schon ganz okay aus.
Weit ging es nicht.
Um da vernünftig fahren zu können, viel zu schlecht geräumt (wenn überhaupt).
Sobald da wieder Autos fahren, ist wieder alles frei.
Stichwort 'frei' - Schön wenn da das Schild hängt. Man müsste aber noch da hin kommen.
Und dieser überbreite Radstreifen ist nur dank der Busse frei.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Zwickauer Straße (Freigegebener Gehweg)
Weiter im 'lustigen' Stückwerk der Straße. Hier nochmal freigegebener Gehweg (voll Schnee).
Irgendwer meinte wohl, diesmal gehört der Schneeberg auf den Gehweg.
Ausgleich.
Hier darf man auf die Autos von hinten links und den Schneematsch von vorn achten. An den Pfeilen erkennt man, dass hier außerdem Radfahrer im Gegenverkehr lang sollen. Schon ein wenig komplex die Sache.
Könnte hier schwer werden.
Auch hier ist einer mit nem Schneepflug durch - der Trick: Man macht einfach nur den Radweg-Teil.
Oder auch nicht.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Zwickauer Straße (Radweg)
Genug - zurück in die Stadt.
Radweg geht einigermaßen. Nur laufen da jetzt offensichtlich die Leute, weil der Gehweg eben 'naturbelassen' ist.
Durchgängige Benutzbarkeit?
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Reichsstraße (Radweg)
Sollte man aus Versehen auch hier noch sauber gemacht haben?
Nö!
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Reichsstraße (Radweg)
Hier mal wieder eine Ladung Schnee extra.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Reichsstraße (Radweg)
Wo bloß dieser große Haufen her kommt? Vom Gehweg offensichtlich nicht.
Die Spuren da?
...verdächtig...
... könnte passen. Wer zahlt?
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Stollberger Straße (Radweg)
Da war aber jemand fleißig.
Ein ganzer Meter!
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Zwickauer Straße (Radweg)
Radweg statt Gehweg - das ist wohl jetzt Standard.
Oha - doch nicht!
War wohl ein Versehen.
Wer sich auskennt - der Radweg ist da eher links.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Bahnhofstraße (Radweg)
Unberührte Natur.
Und kleine Gebirge.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Annaberger Straße (Radweg)
Und schon wieder ein Schneeberg.
Und ein See. Man achte auf die Linien vom rechten Rand... da sollte man fahren.
Der 'Schutz'streifen schützt maximal den Schnee.
Das hier geht sogar mal. Von Autos freigefahren.
Hier ist dann schon wieder vorbei.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Annaberger Straße (Radweg)
Auch da ist ein Radweg drunter.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Gustav-Freytag-Straße (Radweg)
Da auch.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Gustav-Freytag-Straße (Radweg)
Irgendwie hat man das alles schon viel zu oft gesehen.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Annaberger Straße (Radweg)
Wenn man hier auf der Fahrbahn fährt, ist man sofort ein Vekehrshindernis.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Annaberger Straße (Radweg)
Ganz 'zufällig' 70cm hoch.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Annaberger Straße (Radfahrstreifen)
Am Anfang sieht es ja noch gut aus.
Hier ist dann schon wieder vorbei.
* Tags: Unrat, Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Annenstraße (Radfahrstreifen)
Nett, wenn man spezielle Infrastruktur schafft. Nur nutzbar sollte sie dann auch sein.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Brauhausstraße
Der 'alternative' Weg zur Uni. Seit einer Woche kaum bis gar nicht nutzbar.
Diese Spuren im Schnee... schon seltsame Abdrücke für Fahrradreifen.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Reichenhainer Straße (Freigegebener Gehweg)
Weiter auf dem Weg zur Uni.
Man müsste jetzt auf die Fahrbahn.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Reichenhainer Straße (Freigegebener Gehweg)
Hier dürfte man wieder auf den Gehweg rauf (nicht wirklich).
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Wenn hier einer zum Uni-Teil Raabestraße will...
... oder von da kommt.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Reichenhainer Straße (Freigegebener Gehweg)
Das ist auch nur freigetrampelt und nicht geräumt.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Fraunhofer-Straße (Radfahrstreifen)
Nett ist schon, dass der Radstreifen benutzbar ist. Doch praktisch wurde der von Autos freigefahren.
* Tags: Positives
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Fraunhofer-Straße (Radfahrstreifen)
Stadtwärts sieht es noch immer so aus.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Reichenhainer Straße (Freigegebener Gehweg)
Schiebestrecke.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Reichenhainer Straße (Freigegebener Gehweg)
Das hier ist jetzt im wesentlichen 'fertig'. Später kommt die Freigabe des Gehweg noch weg. Man kann sich ja vorstellen, wie 'toll' das dann wird.
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Hier steht kein Schild mehr...
Ab dem Schild ist der Radstreifen wieder unbenutzbar. Wollte den nicht jemand räumen?
Das war - wieder - der Bus.
Ansonsten reichlich Schnee.
Und nochmal Bus.
Als wäre nicht genug Platz auf dem Gehweg.
Und da verschwindet der Radstreifen unterm Schnee...
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Letzter Abschnitt - zurück in die Stadt.
Jetzt kann man der Spur des Busses folgen oder versuchen da irgendwie drüber zu kommen.
Ziemlich schmal.
Bzw. nicht existent. Man beachte auch die etwas raumgreifend parkenden Autos.
Geräumt hat natürlich keiner.
* Tags: Falschparker, Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Stopp! Was macht der denn da?!?!
Die Bushaltestellen. Nix von wegen Bus. Die fahren da extra mit 'nem Schneepflug hin. Und wieso wird da nicht der Radstreifen mit gemacht?! Unbegreiflich.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
14.01.2017 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Weiter zur Stadt.
So als Orientierung...
Der Rest ist dann wieder wie überall.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
18.01.2017 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Das Besondere ist nicht der Schnee oder die Autos mitten auf dem 'Radstreifen'. Nein, Ganz links im Bild... zwei Radfahrer... ach und noch ein Radwegparker.
Und dann doch noch mehr Auto und Schnee.
* Tags: Falschparker, Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
18.01.2017 | Reichsstraße (Radweg)
Ob die den Radweg freibaggern? Wohl eher nicht.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
18.01.2017 | Reichenhainer Straße (Radweg)
So schön frei kann ein Radweg sein. Liegt aber wohl eher daran, dass man jetzt einfach den ganz normalen KFZ-Verkehr über den Radweg fahren lässt.
* Tags: Positives
* Kommentare:
Noch keiner.
20.01.2017 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Nur so als Orientierung. Rechts von dem weißen Rechteck ist der Radweg... Wie auch immer da der Haufen Schnee hinkommt.
* Tags: Unrat, Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
20.01.2017 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Der Schnee ist nicht wirklich das Spannende. Man schaue sich aber mal die Fahrbahn an. So sauber könnte es bis zum Bordstein sein. Dann wäre auch genug Platz zum sicheren Überholen.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
20.01.2017 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Ob die Schilderpersonen (um nicht Schildbürger zu schreiben) da links sich auch um die Radwegschilder kümmern? Oder soll man vielleicht als Radfahrer dann da ganz links fahren? Ich glaube, diesen 'Spass' verstehen die wenigsten.
Busse auf dem Radweg kennt man ja. Aber auch sonst ist heute hier ziemlich viel los.
Und bei allem Spaß... Wen dieser LKW sich an einem vorbei schieb, hört der Spaß dann wirklich auf.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
20.01.2017 | Annaberger Straße (Radfahrstreifen)
Wie blind muss man eigentlich sein, um das Radwegschild mitten am Tag nicht zu erkennen. Oder ist das einfach nur Ignoranz?
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
20.01.2017 | Rosenhof
Also Weihnachtsmarkt ist seit einem Monat vorbei.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
20.01.2017 | Zschopauer Straße (Schutzstreifen)
Würden die Autos so weit links parken, wäre da kein 'Schutzstreifchen'?
* Tags: Unrat, Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Zschopauer Straße (Radweg)
Das ist doch schon wieder mehr geworden. Kontrolle gibt es keine.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Uferstraße (Freigegebener Gehweg)
'Frei' für sehr kleine Werte von 'frei'.
Und es wird auch weiter hinten nicht besser. Das soll die Alternative zur Straße da rechts sein?
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Bahnhofstraße (Radweg)
Nach 3 Wochen Winter vollkommen unberührte Schneefläche am sogenannten 'Ganzjahresnetz'.
Auch das ist Teil davon. Da hinten geht es zur Uni. Ich musste hier jahrelang durch. Zum Glück jetzt nicht mehr.
Durch den Schnee erkennt man's nicht. Aber das ist der Radweg. Den Spuren nach, nicht die erste Person.
* Tags: Fußgänger, Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Augustusburger Straße (Radweg)
Platzhalter für eigenen Text. (Mir gehen die dummen Sprüche aus.)
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Waisenstraße (Radweg)
Da ist nur frei, weil das ein gemeinsamer Geh/Radweg ist.
Ab hier wieder schön getrennt: Links Fahrbahn - frei, rechts Gehweg - frei, in der Mitte Radweg.
Hier hat man extra den Radstreifen gaaanz außen um die Kurve geführt.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Waisenstraße (Radweg)
Als Radweg etwas schmal.
Als Schneeberg etwas hoch.
Für rechts vorbei war wohl der Schneepflug zu breit.
Deswegen, und nicht weil es Absicht war, ist jetzt hier halbwegs geräumt.
Siehste!
Absicht? Wie biegt man jetzt 'links' ab?
Der Haufen von letzter Woche ist - natürlich - noch immer da.
* Tags: Beschilderung, Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Bahnhofstraße (Radfahrstreifen)
Nutzbar ist anders.
Man stelle sich das im Dunklen vor. Kaum zu erkennen.
Das soll eigentlich die Auffahrt sein.
Und das ist der Radweg.
Da kann man sich ja genau vorstellen, wo die Personen weiter laufen werden.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Brückenstraße (Radweg)
Breite Reifen oder doch nur Fußgänger?
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Bahnhofstraße (Radweg)
In 3 Wochen konnte noch keiner hier Schnee wegmachen?
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Zentralhaltestelle (Schutzstreifen)
Das waren auch nur die Busse und nicht der Winterdienst.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Bahnhofstraße (Schutzstreifen)
Mit der schrägen Linie verschwindet der Radstreifen unterm Dreck.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Bahnhofstraße (Radweg)
Ein wenig freigetrampelt.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Bahnhofstraße (Radweg)
20 cm Radweg.
Und hier kommt dann noch extra der Schnee vom Parkplatz drauf.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Zschopauer Straße (Radweg)
Für eine Winterlandschaft ganz nett, aber als Radweg totales Versagen.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Brückenstraße (Radweg)
Da geht wohl die nächsten Wochen nix mehr.
Das wird noch eine schöne Falle, wenn überall sonst alles weggetaut ist.
Das ist jetzt selbst mit Radweg zu schmal zum Parken. Mal schauen, ob sich da nicht noch ein Dummer findet...
Da fragt man sich, wo der Schnee herkommt, den man da extra hingeschoben hat.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Brückenstraße (Radweg)
Diser Schnee ist sicherlich aus der Hotelzufahrt.
Und der vom Gehweg nebenan.
Auch mal was neues. Weihnachtsbäume. Was man nicht alles auf Radwegen so finden kann.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Brückenstraße (Radfahrstreifen)
Klar, wo der Radweg ist?
Besser so?
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Brückenstraße (Radweg)
Wieder ein Verstoß gegen die Räumsatzung.
Und zum Vergleich mal wieder die Fahrbahn. Aber dort zu fahren ist an dieser Stelle praktisch ausgeschlossen.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Zschopauer Straße (Radweg)
Wenn man zur Zschopauer Straße will, geht es hier lang.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Zentralhaltestelle (Schutzstreifen)
Ein Fahrrad mit Zwillingsreifen würde da wohl noch lang kommen. War das wohl auch.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Bahnhofstraße (Schutzstreifen)
Das ist die 'BI-Spur'. Neben einem halben Bus auch für Radverkehr in beide Richtungen vorgesehen.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Bahnhofstraße (Radweg)
Nachdem die 'BI-Spur' ab hier gesperrt ist, muss man mit auf den Gehweg. Schon das hinkommen ist ein wenig schwierig. Besonders wenn ein Bus knapp hinterher fährt, macht es nicht wirklich Spaß so weit abzubremsen, dass man entweder gefahrlos durch den Schnee oder um die Kurve kommt.
Sonderlich breit ist es dann auch nicht.
Und auch um diese Ecke sollte man mit großer Vorsicht...
... hinter dem Schneehaufen könnte ein Kind auf dem 'Radweg' laufen.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Falkeplatz (Radweg)
Das ist wohl das einzige Stück Radweg auf dem gesamten 'Ganzjahresnetz', was wirklich nutzbar ist. Von Fußgängern.
Offensichtlich ein Versehen.
Irgendwer hat's doch versucht.
* Tags: Unrat, Fußgänger
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Zwickauer Straße (Radweg)
Der Haufen kommt doch auch nicht von selbst da hin!
Netter Versuch? Eher kläglich.
Und wo dann der Radweg halbwegs nutzbar ist, laufen dann wieder Leute.
* Tags: Unrat, Fußgänger
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Reichsstraße (Radweg)
Die Querstraße gehört nicht zum Kernnetz. Den Unterschied kann man aber nicht wirklich erkennen.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Zwickauer Straße (Radfahrstreifen)
Der Schnee liegt nun schon so lange hier, dass er schwarz wurde.
Nein, das war nicht der Winterdienst. Das waren Abbieger.
Und der nächste Haufen, der vollkommen unerklärbar da zu liegen kommt.
Na zum Glück ist dieser superduper tolle Radstreifen gleich zu ende. (Ok... anderes Problem...)
Und so, meine treuen Leser, so sieht es dann ohne Radstreifen aus. Aber das soll sich ja auch ändern (in über drei Jahren).
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Zwickauer Straße (Freigegebener Gehweg)
Hier dürfte man auf den Gehweg, wenn die Drängelei auf der Fahrbahn dann doch zu heftig wird.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Zwickauer Straße (Radfahrstreifen)
Busse. Mehr nicht.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Zwickauer Straße (Freigegebener Gehweg)
Und wieder auf dem Gehweg - oder auch nicht.
Als Radweg aber auch nicht besser.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Zwickauer Straße (Radweg)
Ein Versehen, ohne Zweifel, sonst wäre ja der Gehweg auch geräumt.
Da sieht man's.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Zwickauer Straße (Radweg)
Zurück in die Stadt...
Das wird nicht besser als in die Gegenrichtung... Mal ein Stück (versehentlich) gemacht.
dann wieder nicht mehr.
Dann mal wieder ein paar Meter.
Und schon wieder nicht.
Incl. den üblichen Extra-Portionen Schnee.
Und mal wieder ein paar Meter geräumt.
Und prompt wieder Leute.
* Tags: Unrat, Fußgänger
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Reichsstraße (Radweg)
Oh was ist da los? (Ein Versehen - wie üblich.)
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Reichsstraße (Radweg)
Da könnte Ihr Radweg sein...
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Zwickauer Straße (Radweg)
Weiter im Kernnetz. Wieder mal eine Verwechslung. Wieso ich so sicher bin? Es gibt eine gesetzliche Pflicht, den Gehweg zu räumen (bei ordentlichen Strafen und ggf. Regress-Ansprüchen). Radwege sind optional.
Wo sollen die auch sonst laufen?
Wenn nur der Radweg geräumt ist...
Ab hier geht's dann wieder.
Und natürlich sind die Kunstsammlungen der Stadt großes Vorbild, nicht.
* Tags: Unrat, Fußgänger
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Falkeplatz (Radweg)
Aus Versehen nutzbar.
* Tags: Positives
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Bahnhofstraße (Freigegebener Gehweg)
Immerhin eine extra-Spur für Schlitten.
Ab hier in Kombi mit dem Radweg.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Bahnhofstraße (Radweg)
Es wird langweilig. Aber die Frage bleibt: Was macht der Schnee auf dem Radweg?
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Annaberger Straße (Radweg)
Und auch hier: Das ist die Umleitung für die Bahnhofstraße, die ab hier faktisch gesperrt ist.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Annaberger Straße (Schutzstreifen)
Auch auf dem Sch(m)utzstreifchen ist noch genug Platz für Schnee.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Annaberger Straße (Radfahrstreifen)
Was ist denn hier los?
Wohl doch nur Zufall.
Nichtmal mehr eine halbe Sache.
Und es geht noch weniger.
Und noch weniger.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Reichsstraße (Radweg)
Das ist ja schon fast benutzbar.
Bloß nicht drauf verlassen.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Reichsstraße (Radweg)
Den Spuren nach, fahren ab hier dann die Radfahrer auf dem Gehweg. Nicht wirklich schön, aber nachvollziehbar.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Stollberger Straße (Radweg)
Auch hier die übliche Situation.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Stollberger Straße (Radweg)
Hier wird wohl niemals jemand den Schnee wegmachen.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Schadestraße (Radweg)
Na wollen wir hoffen, dass die Feuerwehrleute nicht per Fahrrad auf Arbeit wollen.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Gustav-Freytag-Straße (Radweg)
Doppelt hässlich... wer gerade aus will, muss in die zweite Fahrspur.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Annaberger Straße (Radweg)
Der Haufen hat da nix verloren.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Gustav-Freytag-Straße (Radweg)
Auch wenn's nicht viel ist... Exakt auf den Radweg verbracht.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Gustav-Freytag-Straße (Radweg)
Wenn man da schon Berge aufschichtet... wieso nicht noch die 2 m weiter nach links?
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Annaberger Straße (Radweg)
Extra schmale Fahrbahn, weil man hier ja einen Radweg bauen musste. Unangenehm.
Uns wieder genau getroffen. Dabei ist da überall Wiese. Aber nein, es muss unbedingt auf den Radwg.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Annaberger Straße (Radfahrstreifen)
Weißes Fahrzeug auf dem Schild, weißes Auto unterm Hintern. Klar - hier wird geparkt!
Ach nö... die Farbe ist egal. Hauptsache Parken.
Tickets? Fehlanzeige!
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Annaberger Straße (Radfahrstreifen)
Wer will, der kann...
... ist aber sowieso nicht sehr weit.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Annenstraße (Radfahrstreifen)
Was nützt die schönste Freigabe, wenn man dann wirklich genau im Gegenverkehr fahren müsste.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
21.01.2017 | Brauhausstraße
Durch diesen Matsch soll es zu Uni gehen...
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
23.01.2017 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Was für ein Skandal. Man kann nicht mal mehr den Radweg zuparken. Na dann eben daneben.
Hier ist wieder alles 'gut'.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Zschopauer Straße (Radweg)
Die Fahrbahn ist sogar mittlerweile TROCKEN!
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Zschopauer Straße (Radweg)
Na hoffentlich wird das nicht noch mehr, sonst kommt man gar nicht mehr auf den zugeschneiten Radweg.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Sobald es dunkler wird, hat man hier eine schön getarnte Falle.
Und hier gleich die nächste.
Diese her. Pures Eis.
Wenigstens ist hier die Fahrbahn noch breit genug, dass man da einigermaßen fahren kann.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Ab hier ist das Fahren auf der Fahrbahn schon nicht mehr so toll. Achja... da parkt wieder jemand. Aber der Radweg ist ja sowieso nicht wirklich nutzbar.
'Jemand'
Und ab hier isses dann wirklich ausgesprochen hässlich zu fahren. Alles dank der Malerei.
So sieht's dann ohne aus.
* Tags: Unrat, Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Zschopauer Straße (Schutzstreifen)
Und so sieh es hier mit Bemalung aus. Man kann kann da wohl ein gewisses Schema erkennen.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Zschopauer Straße (Radfahrstreifen)
Allzubreit ist der Streifen ja nicht. Vor allem wenn man bedenkt, dass das auch noch Autos knapp dran verbeischrammen.
Zum Parken reichts.
* Tags: Unrat, Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Zschopauer Straße (Schutzstreifen)
Schutzparkstreifen oder so in der Art. Was genau schützt der Streifen jetzt eigenltich? Den gesicherten Parkplatz?
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Zschopauer Straße (Radweg)
Wieso ist eigentlich der Radweg der einzige Teil der ganzen Straße, der voll Schnee ist, während überall sonst der Boden schon wieder trocken ist?
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Bahnhofstraße (Radweg)
Da darf kein Gegenverkehr kommen.
Hauptsache der große Parkplatz ist komplett schneefrei.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Bahnhofstraße (Radweg)
Man kann ahnen, wo hier der Radweg ist. Klar - unterm Schnee.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Bahnhofstraße (Radfahrstreifen)
Über die Eisfläche ann in den fließenden Verkehr einfädeln... Großartig.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Bahnhofstraße (Radfahrstreifen)
Und noch ein kleines Rätsel... Wenn man gerade aus will, muss man in die ganz linke Spur. Denn hier kann man ja wohl kaum auf Grün warten. Wie soll das gehen?
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Waisenstraße (Radweg)
So wichtig ist der Radweg scheinbar nicht.
Und wenn's noch wein wenig weiter getaut ist, wird das noch ne schöne Falle.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Bahnhofstraße (Radfahrstreifen)
Macht auch übel Spaß sich diesen ganzen Dreck an die Hosen zu spritzen.
Beim Ausweichen aufpassen... Die Autos sind recht flott.
Und hier besser auch nur in Schrittgeschwindigkeit auf den 15 nutzbaren cm.
Das OLG Celle hat übrigens geurteilt, dass man auf dem Radweg so viel Abstand zum Gehweg einhalten muss, dass weder Lenker noch andere Teile des Fahrrades in den Gehweg hinein ragen. (Az. 9 U 190/00)
Wie ist's eigentlich mit Fußgängern auf dem Radweg?
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Brückenstraße (Radweg)
Der Anfang ist ein wenig freigetrampelt.
Ab hier kann man absteigen.
Und noch eine kleine Falle.
Da drunter wäre der Radweg.
Als ob der Gehweg nicht breit genug ist - aber nein, der Schnee muss bis auf den Radweg geschoben werden.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Straße d. Nationen (Radfahrstreifen)
Mit Radweg. :-(
Ohne Radweg. :-)
Und wieder mit Radweg. Prinzip erkannt?
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Straße d. Nationen (Radfahrstreifen)
Wow. Das ist aber ein ziemlicher Berg. Wo kommt denn der auf einmal her? Der ist doch sicher nicht so vom Himmel gefallen?
Achsoooo. Na alles klar.
Und da gibt's jetzt ein Bußgeld?
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Straße d. Nationen (Radfahrstreifen)
Dank der StraBa Gleise ist die Fahrspur jetzt so schmal, dass ein sicheres Überholen nicht mehr geht.
Und links Abbiegen geht auch nicht, weil da irgend ein Depp den Schnee hinschieben musste.
* Tags: Unrat, Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Straße d. Nationen (Radfahrstreifen)
Na der fährt ja ziemlich größzügig in die Kurve.
Ob der weiß, dass er zu 85% auf dem Radweg fährt?
Scheint System zu sein.
* Tags: keine
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Straße d. Nationen
Man stelle sich vor, da wären auch Streifchen gemalt... wie würde es wohl aussehen?
* Tags: keine
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Brückenstraße (Radfahrstreifen)
Im Sommer stehen die Autos schon knapp auf Kante. Kontrolliert das einer? Vermutlich nicht.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Brückenstraße (Radweg)
Da fragt man sich, wo überhaupt der Schnee her ist, den man da extra hingeschoben hat. Man beachte auch die schön ansprechende Farbgebung. Im Dunkeln sicher wunderbar.
Die Farbe ist schon besser, dafür aber auch der Haufen nicht zu verachten.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Brückenstraße (Radweg)
Sehr nett angetäuscht. Auch wenn es die Linienführung hergibt: Auf dem Gehweg hat man als Radfahrer nichts verloren.
Bestimmt alles auch nur ein Versehen... Wo soll man denn sonst auch hin mit dem Schnee?
Oder den alten Weihnachtssbäumen?
Vielleicht da?
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Brückenstraße (Radfahrstreifen)
Wenn man jetzt auf den Radstreifen fährt...
kommt man da jemals wieder auf die Fahrbahn zurück oder wartet man dann hier ewig? Aber was wenn man es nicht macht, wird man dann angehupt, geschnitten und weggedrängt?
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Brückenstraße (Radweg)
Wusste gar nicht, dass es in diesem Jahr kompakte Eisplatten geschneit hätte.
Irgendwer ist hier auch mal lang gefahren.
Vermutlich nicht der Schneepflug. (Achja, das weiße ist der Radweg...)
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Bahnhofstraße (Radweg)
Auch da könnte ein Radweg versteckt sein. (Spoiler: Es ist.)
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Brückenstraße (Radweg)
Diesmal ist es sogar der Radweg, der frei ist.
* Tags: keine
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Bahnhofstraße (Radweg)
Und wieder mal ein Stückchen 'Ganzjahresnetz'.
Hier ist also erstmal Schiebestrecke.
Da verschlägt es einem echt die Sprache. Ist ja nicht so, dass rechts neben dem Gehweg eine 5m breite Wiese wäre. Als ob das sein müsste.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Zentralhaltestelle (Schutzstreifen)
Über diese verdreckte Eisfläche kann man nichtmal mehr mit Spikes fahren.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Bahnhofstraße
Das ist praktisch der einzige Weg für Radfahrer vom Bahnhof zum Falkeplatz. Der Weg um den Moritzhof (da links im Bild das rote Haus) geht nur in Gegenrichtung, da Einbahnstraße.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Bahnhofstraße (Schutzstreifen)
Der 'Schutz'streifen ist da, wo der Schnee ist. Weiß man ja.
Hier nur noch für Einräder zu nutzen.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Falkeplatz (Radweg)
Da ist wohl tatsächlich einer kürzlich lang gefahren!
Wie das hier ging, ist unklar.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Zwickauer Straße (Radweg)
Auch hier ist Kernnetz. Wirklich.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Zwickauer Straße (Radweg)
Für's Protokoll: Das ist kaputt!
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Reichsstraße (Radweg)
Man erkennt es kaum - nicht Kernnetz.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Zwickauer Straße (Radfahrstreifen)
Kernnetz.
Ab hier zumindest 'halb' nutzbar. Dummerweise die Seite, wo dann der Verkehr vorbeidonnert. Und auf dem Eis auch nicht wirklich sicher zu befahren.
Und so sieht's ohne spezielle Infrastruktur 'für' den Radverkehr aus.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Zwickauer Straße (Freigegebener Gehweg)
Kann man nur hoffen, dass der Autofahrer aus der Querstraße nicht zu weit vor fährt, sonst isses schwer auf den Gehweg zu kommen.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Zwickauer Straße (Radfahrstreifen)
Der Dank geht an die CVAG, die den Radstreifen frei hält. Aber nicht ohne Eigennutz: Busse frei.
* Tags: Positives
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Zwickauer Straße (Freigegebener Gehweg)
Die Fahrbahn ist frei... ob man sich das getrauen kann?
Ab hier soll man wohl den Radweg nehmen. Ein Stein sind 15 cm.
Und als wäre es geplant: Mitten auf dem Radweg.
Sieht ganz gut aus... nur wo laufen die Fußgänger?
Gut... beantwortet. Danke.
Und schon wieder vorbei.
Zeit für's Umkehren. Hier wirds nicht besser.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Zwickauer Straße (Radweg)
Ein Versehen, zweifelsohne. Aber gern.
Hier wird's schon wieder knapp. Wie üblich auch noch mit Fremdschnee nachgefüllt.
Und hier sind doch tatsächlich 200 m komplett befahrbar. Am Stück! Unfassbar.
War wohl doch zu viel des Guten.
Wo sollen sie auch sonst laufen?
Und wieder so einigermaßen nutzbar.
* Tags: Unrat, Fußgänger
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Reichsstraße (Radweg)
Noch perfekte Skibedingungen hier im Schatten des alten Bahnhofes.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Reichsstraße (Radweg)
Auf der anderen Seite sieht es nicht besser aus.
Aber der Berg schein sogar noch gewachsen zu sein.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Reichsstraße (Radweg)
Und hier sogar noch eine Slalom-Strecke.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Stollberger Straße (Radfahrstreifen)
So einen schmalen Radweg sieht man selten.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Zwickauer Straße (Radweg)
Fast in der Innenstadt, unterwegs auf dem Ganzjahresnetz.
Hier ist der Radweg rechts.
Und ab hier ist er links. Man könnte da ja schon fast ein Prinzip vermuten.
Wir sind hier übrigens vorm stadteigenen 'Museum Gunzenhauser'.
Als Vergleich nochmal die Fahrbahn.
Die Geisterradler scheint das alles nicht zu stören.
* Tags: Unrat, Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Schadestraße (Radweg)
Sehr 'schade' das.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Falkeplatz (Radweg)
Hier ist bestimmt geräumt, weil keiner merkt, dass das ein Radweg sein soll.
* Tags: Positives
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Bahnhofstraße (Freigegebener Gehweg)
Das ist im Sommer schon ziemlich eng...
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Bahnhofstraße (Radweg)
Und auch hier: Radweg ist da wo Schnee ist.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Annaberger Straße (Radweg)
Da müsste man dann irgendwie durch.
Ausweichaktion in die 'Autospur'.
Nur für Vorderrädr.
Eigentlich für gar keine.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Reichsstraße (Radweg)
Mit Spikes schon fast befahrbar.
Bitte was soll das sein?
Achso. Keine Lust mehr.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Gustav-Freytag-Straße (Radweg)
Schon irgendwie spannend, dass der Schnee ausgerechnet auf den Radwegen immer in Form eines Haufens fällt. Könnte das mal ein Förderprojekt untersuchen?
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Annaberger Straße (Radweg)
Zu dumm, dass hier die Fahrbahn so eng gebaut wurde, damit da Platz für eine unbenutzbaren Radweg wird.
Aber mit dem Radfahrstreifen wird's jetzt sicher besser.
Reingefallen.
'Dann nutz doch die Fahrbahn'.
'Gern, aber dann müsste man auch mit Abstand überholt werden.'
Immerhin ist es 'nur' noch schwarzes Eis. In wenigen Wochen ist das dann auch weg.
Achja... so viel subtile Komik in diesem Bild.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Annenstraße (Radfahrstreifen)
So viel Mühe für dieses Wegelchen. Aber wenn's keiner sauber macht, ist es am Ende sogar eine gefährliche Falle. Die Fahrbahn ist eine Einbahnstraße. Da rechnet keiner mit Radfahrern.
Und die Bemalung ist auch irreführend.
* Tags: Unrat, Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Brauhausstraße
Dank der Autos kann man nun schon halbwegs wieder fahren. Auch wenn es ein wenig Fahrgeschick erfordert.
Ohne Spikes ist das wohl eher nix.
Das dürfen sich dann die Radfahrer wieder mit den Fußgängern teilen. Mit all den verbundenen Konflikten.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Reichenhainer Straße
So sieht dann die tolle Durchführung des Radverkehrs aus. Immerhin soll ja die Brauhausstraße eine superdolle Alternative zur Reitbahnstraße sein. (Und weil die gerade wegen Baustelle zu ist, ist es der einzige sinnvolle Weg zum Campus!)
Und hier werden wohl die meisten auch illegalerweise den Gehweg nutzen, weil es einfach unmöglich ist, auf die Fahrbahn zu kommen, ohne abzusteigen und das Rad über den Schneehaufen zu wuchten.
Wenige Meter weiter ist ja dann der Gehweg sowieso wieder 'erlaubt' (Nein, ist er nicht. Das Schild steht nur noch immer verkehrt herum...).
Und vielleicht nochmal die Erinnerung... Das ist auch 'Ganzjahresnetz'.
* Tags: Unrat, Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Reichenhainer Straße (Schutzstreifen)
'Dank' der super knapp positionierten Baken fährt natürlich auch kein Auto den Schnee weg. Also muss man wohl warten, bis es taut. Weil geräumt wird ja wohl doch nicht. (Trotz Ganzjahresnetz.)
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Reichenhainer Straße (Freigegebener Gehweg)
Für zwei Richtungen immer noch etwas knapp...
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Altchemnitzer Straße (Radfahrstreifen)
Da links, da unter dem Schnee, da sollen Radfahrer lang fahren, wenn sie von der Raabestraße zum Campus wollen. Funktioniert bestimmt super.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Reichenhainer Straße (Radweg)
Hier endet der Radweg auf dem Gehweg und man soll auf die Fahrbahn zurück. Wenigstens haben die Fußgänger ein wenig freigetrampelt.
Dummerweise nicht da, wo die Absenkung ist.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Fraunhofer-Straße (Radfahrstreifen)
Wieso das eigentlich keinen Schneepflugfahrer aufgefallen ist, dass er da nicht lang kommt?
Weil wahrscheinlich kein Schneepflug hier fährt! Nur wo fahren dann die Radfahrer?
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Reichenhainer Straße
Noch immer feste Eisdecke. Aber ein Fahrrad ist ja auch kein Baustellenfahrzeug.
Und hier ist dann sowieso Gehweg, den man als Radfahrer ja auch nicht nutzen darf (und dann auch nicht sollte).
* Tags: Beschilderung, Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Reichenhainer Straße
Die Fahrbahn ist sauber, aber etwas schmal. Die wird auch nicht mehr viel breiter. Das wird in Zukunft sicher ungemütlich.
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Na wenigstens hier ist der Radstreifen wunderbar frei. Die Fahrbahn ist jedoch ein wenig schmal. Ich sorge mich fast, wie man da mit einem Auto fahren kann, ohne den Radweg zu überfahren.
Falls jetzt jemand glaubt: Ohhh - doch kein Radstreifen mehr... Irrtum. Das vorherige Schild gilt weiter. Und das ist seit 2009 schon so! Da endet die Benutzungspflicht erst, wenn der Weg endet oder ein Radwg-Ende-Schild steht. Beides ist hier nicht der Fall.
Ein wenig mehr Platz für die Fahrbahn wäre ja durchaus gewesen. Aber so schmal geht es dann bis zur Uni. Ob da alle Autofaher wenigtens brav hinter einem Radfahrer her fahren, wenn sie schon rechtswidrig den Radweg benutzen?
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Wenn man da an der roten Ampel stand und es wird Grün... da wird man wohl warten, bis alle Autos durch sind.
Schon weil man hier oben dann sowieso nur noch ganz knapp überholt wird. Der Parkstreifen ist voll Schnee...
* Tags: Unrat, Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Nein, normalerweise hat der Radstreifen nicht die Form eines Keils.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
28.01.2017 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Oben am Stadion, da stand ein Radwegschild... man könnte meinen, der Radweg geht hier weiter.
Und hier stellt sich wieder die gleiche Frage: Musss das eigentlich so schmal sein?
Und das hier ist natürlich extra übel. Wenn man das nicht mitbekommt, kann es einen ziemlich harten Abstieg geben.
Der Rest ist natürlich auch so schmal.
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
29.01.2017 | Zschopauer Straße (Radweg)
So als grobe Abschätzung: Da wo die Mülltonnen stehen, wäre der Radweg.
Und so sieht es dann über die Kreuzung aus.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
29.01.2017 | Zschopauer Straße (Radweg)
Angeblich war da auch irgendwo ein Radweg.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.

[+] Bilder nach Zeitraum anzeigen


Was zeigen all diese Bilder:

  1. Separierte Redverkehrsinfrastruktur (insbesondere Rad-weg-e, Radfahrstreifen und Sch(m)utzstreifen) verhindern sicheres und behinderungsfreies Fahren.
  2. Die Stadt kann nicht gewährleisten, dass die separierte Infrastruktur hinreichend benutzbar sind.
  3. Auf separierter Infrastruktur gibt es viele versteckte aber lebensgefährliche Fallen.

Fazit: Benutzungspflicht grundsätzlich aufheben, keine neue Separation anlegen.

Allerdings hat die Stadt Chemnitz genau das Gegenteil vor. Alle Hauptverkehrsstraßen sollen mit Radwegen ausgestattet werden. Besonderen Vorrang habe die Verbindung der Uni-Teile. Begründung der Stadtverwaltung: Besonders Kinder und Rentner fühlen sich auf Radwegen sicher. Dazu stellen sich mir drei Fragen:

  1. Fahren so viele Kinder und Rentner zwischen den Uni-Teilen hin und her?
  2. Ist der Stadtverwaltung bewusst, dass Kinder (bis 8) gar nicht auf Radwege dürfen?
  3. Wurde zur Kenntnis genommen, dass die sächsische Radverkehrskonzeption von 2005 eindeutig die objektive Sicherheit wichtiger wertet als die subjektive (gefühlte) Sicherheit?

Nachdem sich herumgesprochen hat, dass Radwege (auf Gehwegen) keine höhere Sicherheit bringen, will man nun bevorzugt Radfahrstreifen und Sch(m)utzstreifen auf der Fahrbahn abmarkieren.