CHU
in Chemnitz
Willkommen auf der Webseite von Chris Hübsch
Sie befinden sich hier: Startseite > Radwege > Suchmaschine

Radwege in Chemnitz

Jahr: 2011 Monat: Juli bis September

113 Artikel gefunden: KML-Export -- Auf der Map ansehen

[+] Bilder nach Zeitraum anzeigen


01.07.2011 | Reichsstraße (Radweg)
Wie jedes Kind weiss - die Ampelfarben sind: rot, gelb und gelb.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
1) christoph meinte am 01.09.2011
Wobei gelb realistischer ist als grün. Grün suggeriert ja freie Fahrt und die hat man an solchen Kreuzungen nie, weil man sich immer mit kreuzenden Radfahrern und Fußgängern abstimmen muss. Die Warnzeichen die theoretisch nötig wären hast du ja auch hier verlinkt. Also Gratulation an die Stadt Chemnitz zur Erfindung des Prototyps der realistischen Fahrradwegampel.
* Teilen:
01.07.2011 | Zschopauer Straße (Radweg)
Und wieder 14 Tage...
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
02.07.2011 | Dresden (Radweg)
Muss man da dran ziehen, damit man grün bekommt?
* Tags: keine
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
02.07.2011 | Dresden (Radfahrstreifen)
Ganz schön viele Linien.
Ist das die einzige Stelle in ganz DD, wo ein Rechtsabbieger über einen Radstreifen muss? Oder wieso wird da so ein Terz betrieben mit dem Schild? Steht in der StVO nicht eigentlich, dass man das Selbstverständliche nicht beschildern darf, weil man sonst ein felsches Lernsignal sendet. So. Was soll das hier?
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
1) RS meinte am 25.07.2011
Man stelle sich das bei Schnee vor, wenn nur noch Teile der Bemalung zu erkennen sind.
* Teilen:
02.07.2011 | Dresden (Radfahrstreifen)
Na das ist ja wirklich clever auf Lücke ausgelegt. Da bei Regen mit schmalen reifen durch und schon liegt man auf dem Pflaster (und braucht selbige).
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
06.07.2011 | Bayern, Augsburg (Radfahrstreifen)
Bei den ganzen Anfang und Ende Schildern kann einem ja schwindelig werden.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
10.07.2011 | Leipzig (Radfahrstreifen)
Die Straße ist geschätzt 15 Meter breit. Und wo buddelt man das Loch? Klar - auf dem Radweg.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.07.2011 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Und wieder eine Radfahrstreifenverkehrtherumbefahrerin.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
13.07.2011 | Bahnhofstraße
An denen vorbei zu fahren ist sicher nicht ganz leicht...
... besonders wenn ein Bus kommt.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
15.07.2011 | Zwickauer Straße (Radweg)
Was für Malereien...
Aber immerhin wurde das Schild nun repariert (siehe). Man ist sich offenbar der Bedeutung von 'Radfahrer frei' bewusst geworden. Mal sehen, wann das 'Am Markt' soweit ist.
* Tags: Positives
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
15.07.2011 | Zwickauer Straße (Radweg)
Puhh. Das wird knapp und stachelig.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
15.07.2011 | Zwickauer Straße (Radweg)
Wie sollte da jemals ein Radfahrer in diese Richtung unterwegs sein? (Abgesehen davon... hier beschildert man das Offensichtliche...)
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
15.07.2011 | Neefestraße (Radweg)
Aus der Perspektive vielleicht ein wenig zu erkennen: Die Betonsteine sind hochgradig uneben (und teilweise auch locker). Man kommt sich beim Treten vor wie auf nassem Sand. Und das fast die ganze Strecke zwischen Kappler Drehe und Südring. So macht Radfahren keinen Spass. Fürs Auto nebenan ist die Straße hingegen eine richtig schöne Rennstrecke geworden.
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
15.07.2011 | Neefestraße (Radweg)
Doch auch der hässlichste Belag hält Geisterradler nicht auf...
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
15.07.2011 | Südring (Radweg)
Nicht übel. Relativ breit, sehr schön glatter Asphalt und deutliche Aufteilung.
Aber wieso muss man dann ausgerechnet im Tal seine gesamte Geschwindigkeit wieder wegbremsen müssen?
Und hier geht es dann gar nicht weiter?! Bestenfalls auf der anderen Seite. Aber das kann ja wohl nicht ernst gemeint sein?
Laut Schild am anderen Ende wohl wirklich nicht. So unwahrscheinlich wäre das aber nicht...
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
1) RS meinte am 25.07.2011
Auch dieser breite Weg ist an manchen Stellen so unübersichtlich, dass es zu schweren Unfällen kommt. Klar: Wenn Bewuchs in den Weg hineinreicht, fährt man halt nicht weit genug rechts ...
Zitat PD Chemnitz-Erzgebirge: \"Den gemeinsamen Rad-/Gehweg des Südrings aus Richtung Zschopauer Straße in Richtung Reichenhainer Straße befuhr am Dienstag, gegen 17.10 Uhr, ein 39-jähriger Mann mit seinem Mountainbike. In Höhe der Ausfahrt zur Reichenhainer Straße befand er sich in einer unübersichtlichen Rechtskurve auf der Mitte des Weges, wo es zum Zusammenstoß mit einer entgegenkommenden, ebenfalls mittig fahrenden Radfahrerin (37) kam. Danach kam der 39-Jährige nach links ab und stieß noch mit einer hinter der 37-Jährigen fahrenden Mountainbikerin (14) zusammen. Bei diesem Unfall wurden der 39-Jährige und die 14-Jährige schwer verletzt, die 37-jährige Radfahrerin erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 300 Euro.\"
* Teilen:
15.07.2011 | Südring (Radweg)
Spass mit Streuscheiben. Selbe Kreuzung - unterschiedliche Abschnitte der selben Querung.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
15.07.2011 | Neefestraße
So sieht das Bauwerk für die Autos aus.
Und das setzt man den Radfahrern vor, die in die selbe Richtung wollen.
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
1) N.H. meinte am 28.04.2012
Das ist Kinderkacke - vergleichsweise!

Im Winter ist es noch viel schlimmer. In Chemnitz fallen im Winter praktisch alle Radverkehseinrichtungen der Vergletscherung anheim, denn ein Winterdienst findet dort nicht statt. Die Stadt demonstriert damit, welchen Stellenwert sie dem Radverkehr tatsächlich zumißt: Exakt Null.

Das alleine wäre noch überhaupt nicht schlimm, weil man dann sogar ganz legal die Fahrbahn benutzen darf. Hier aber ist dies durch ein Verkehrszeichen explizit verboten. Wer im Winter in die Clemens-Winkler-Straße muss (mal angenommen, da ist der Arbeitgeber), hat eben einfach Pech, denn auf der einzigen schnee- und eisfreien Zufahrt ist Radfahren verboten.

Als Fahrradfahrer hat man dann die Wahl, entweder auf dem Radverkehrsgletscher buchstäblich Hals- und Beinbruch zu riskieren (das wäre die legale Variante) oder illegalerweise die Neefestraße zu benutzen.

Da mir heile Knochen wichtiger sind als vielleicht ein paar Euro Bußgeld, habe ich bei Schnee und Eis die Neefestraße benutzt. Wäre es nicht eigentlich verboten, wäre das meine Empfehlung.
* Teilen:
15.07.2011 | Südring (Radweg)
Die Natur holt sich das hoffentlich bald alles wieder zurück.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
18.07.2011 | Pfaffenhain (Radweg)
Tja... Das war's dann wohl für die Blauschilder. Haben ja echt lange gehalten. Steuerverschwendung ist ja leider noch immer nicht wirklich strafbar.
* Tags: Positives
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
18.07.2011 | Stollberg (Radweg)
Jetzt nochmal etwas genauer hingeschaut... Direkt am Kreisverkehr ein Radweg (wir wissen: kreuzgefährlich!).
Man achte auf die Anordnung von Fahrrad und Fußgänger auf dem Schild (und vergleiche auch mit dem letzten Bild des Eintrags)! Und auch auf das Gras zwischen den Fugen.
Selbstverständlich ist der auch nicht als Zweirichtungsradweg ausgelegt, wie man hier sehen kann!
* Tags: Beschilderung, Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
18.07.2011 | Stollberg (Radweg)
Das kleine rote Auto sieht man. Steht ja auch mitten auf dem Radweg.
Und ohne da hin zu fahren, würde man aus einem Auto heraus einen Radfahrer auch nicht wirklich sehen können.
* Tags: keine
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
18.07.2011 | Stollberg (Radweg)
Das soll ein Radweg sein.
Offenbar sogar in beide Richtungen!
Nur hier ist dann irgendwie Schluss.
Wo auch immer da plötzlich Radfahrer entstehen sollen.
Ach das ist der Plan. Man wird um die Kreuzung herumschikaniert. Nicht nur mit einer weit ausladenden Verschwenkung, nein - sogar noch mit einer Absteige-Verschwenkung.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
18.07.2011 | Stollberg (Radweg)
Und auf einmal ist wieder Schluss.
Nur um nach der Tankstelle wieder anzufangen. Was soll dieses Flickenwerk? Und vor allem wie schaut es rechtlich aus, wenn man im Tankstellenbereich doch nicht absteigt und von einem Tankwilligen überfahren wird?
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
18.07.2011 | Stollberg (Radweg)
Man sieht schon am Horziont das Ende des Radweges. Links beginnt ein neuer, der dann ja bekanntlich auch noch ein Stück weiter geht. Muss man nun schon die Straßenseite wechseln?
Über die Kante?
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
18.07.2011 | Stollberg (Radweg)
Dieser Weg wird bei Eis- und Schneeglätte nicht geräumt und gestreut. Begehen auf eigene Gefahr. Zu doof, dass da schon eine Leitplanke ist, über welche man mit einem Rad nur schwer gelangt.
Aber so richtig ernst hat man das sowieso nicht gemeint mit dem Radweg. Das mit dem Absteigen sollte man aber durchaus ernst nehmen.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
18.07.2011 | Oelsnitz/E.
Das ging allen Ernstes mal ein Radweg lang. Nu isser weg. (Und ich bilde mir ein, ich hatte da schonmal Fotos von gemacht... wo sind die nur?!)
* Tags: Positives
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
18.07.2011 | Oelsnitz/E. (Radweg)
Man beachte die radfreundlich ausgestaltete Auffahrt
Und auch das Ende kommt ein wenig unvermittelt.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
18.07.2011 | Oelsnitz/E. (Radweg)
Neu gebaute Kreuzungen sind doch immer eine Freude. Was mir aber gar keine Freude bereitet ist, wenn ich erst nachgrübeln muss, wie sich der Verkehrtplaner die Umsetzung des Primärziels vorstellt. (Zur Erinnerung: Freie Fahrt für freie Autos: Radfahrer aus dem Weg, egal wie, hauptsache weg.) Diese Kreuzung ist mal wieder so ein Beispiel. Leider ist das Luftbild bei Google derzeit noch nicht ganz aktuell.
Man beachte vor allem das Zickzack, was ein gerade aus fahrender Radfahrer da hinzulegen hat.
Und in Querrichtung isses auch nicht besser.
Und auch wenn dieser Weg am Ende dann rot ist: es ist kein Radweg!
Noch ein Blick zurück.
Und ein letzter Blick aus der Querstraße.
Fazit: Es ist so unübersichtlich, dass man noch nicht einmal alles richtig fotografieren kann. Wie soll das ein Fahrzeuglenker schnell genug überblicken?
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
1) Chris meinte am 04.03.2012
Gerüchteweise sind die Schilder schon wieder abmontiert.
* Teilen:
18.07.2011 | Oelsnitz/E.
Dereinst war das mal benutzungspflichtig (bergab).
Die Benuzungsfreiheit bergan hat man noch gelassen.
* Tags: Positives
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
18.07.2011 | Hohndorf (Schutzstreifen)
Den Sch(m)utzstreifen im Dorfe wollte ich doch auch nochmal in seiner ganzen Pracht vorstellen...
Nun klar, woher das m kommt?
Und man beachte den Parkstreifen, der ohne jeglichen Sicherheitsabstand angelegt ist. Fast über die gesamte Länge übrigens! Ist ja nur ein Schulweg.
* Tags: Beschilderung, Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
18.07.2011 | Zwickauer Straße (Radweg)
Irgendwas wird der schon zu tun haben.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
19.07.2011 | Zschopauer Straße (Radweg)
Gerade breit genug zum drauf parken. Die Fahrbahn ist wohl nicht gut genug.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
19.07.2011 | Zschopauer Straße (Radweg)
Unglaublich. Einfach unglaublich. Nach einem halben Jahr ist das Loch zu! So schnell.
* Tags: keine
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
19.07.2011 | Zschopauer Straße (Radweg)
Aus HAL - wie auch immer der hier her kommt.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
19.07.2011 | Brückenstraße (Radweg)
Wo ist da der Gehweg?
Ach da.
* Tags: Fußgänger
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
19.07.2011 | Brückenstraße (Radweg)
3, 2, 1. ehm 1, 2, 3.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
19.07.2011 | Müllerstraße (Radweg)
Ich erzähl nix neues... Radweg nur bei Gefahr blablabla. So. Nun ist Baustelle, wo ist die Gefahr hin, wenn man einfach so den Radweg sperren kann und alles auf eine Spur zwängt?
Ach doch nicht, nein?
Ziemlich wackelige Angelegenheit.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
19.07.2011 | Hauboldstraße (Radweg)
Normalerweise geht da ein Radweg durch. Na hoffentlich hat der Radfahrer gutes Licht.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
20.07.2011 | Brückenstraße (Radweg)
Ein Irrlauf.
* Tags: Baustelle, Fußgänger
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
20.07.2011 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Wer sich auskennt, wird wissen, dass der Weg auf der anderen Seite für ein 'Gespann' zu schmal ist.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
22.07.2011 | Werner-Seelenbinder-Straße (Radfahrstreifen)
Ulkig. Das sieht so gar nicht wie frei aus.
Das scheint also Absicht zu sein. Was machen dann die Autos auf dem Gehweg? Kontrolliert hier denn keiner den Verkehr!!11elfelf
Tatsache. Da steckt System dahinter. Nur welches?
Neue Ampeln! Die vormals großen Radampeln wurden zu gunsten kleinerer abgebaut. Man muss ja sparen.
Sicher wäre es verwegen gewesen, die Ampel so zu gestalten, dass Rechtsabbieger Rot bekommen, wenn der geradeaus fahrende Radverkehr grün bekommt. Aber wir wissen ja, um die Sicherheit der Radfahrer ging es in Wirklichkeit nie.
Im Übrigen hat man auch die richtigen Streuscheiben durch falsche ersetzt. Aber woher soll man das wissen, wenn Ramsauer doch selbst nicht mehr weiß, welche StVO nun gilt und welche nicht.
* Tags: Beschilderung, Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
22.07.2011 | Augsburger Straße (Radfahrstreifen)
Harmlos?
Wohl kaum.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
22.07.2011 | Zschopauer Straße (Radweg)
Früher war auch das Grün üppiger.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
22.07.2011 | Fraunhofer-Straße
Kleine Rundfahrt auf der neu gemachten (und umbenannten) Ex-Güterbahnhofstraße. Da werden wir wohl bald noch mehr gruselige Dinge zu sehen bekommen.
* Tags: keine
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
08.08.2011 | Zschopauer Straße (Radweg)
Der Sommer war sehr regenreich. Daher ist auch alles sehr gut gewachsen.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
08.08.2011 | Zwickauer Straße (Radfahrstreifen)
Da wäre man jetzt fast nicht drauf gekommen. Aber was ist das für ein Schild, was da rechts weggedreht ist? Das muss mal untersucht werden. Offensichtlich ist es ja hier notwendig, das Schild wegzudrehen um es durch diese neue Bedeutung zu ersetzen!
Aha. Sehr weit kommt man da aber nicht.
Immerhin hat man für die Radfahrer eine kleine Auffahrt angelegt. Frage: Wer haftet, wenn auf dem Radwegteil nun ein Fußgänger angefahren wird? (Antwort: Der Radfahrer!)
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
08.08.2011 | Fabrikstraße (Radfahrstreifen)
Wir erinnern uns: Die Umleitung. Wieso jetzt doch gerade aus? Absicht oder Zufall?
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
09.08.2011 | Zwickauer Straße (Radfahrstreifen)
Wushhh... schon fast wie ein Engel. Aber mit leHm. Da ist man ja praktisch unverletzbar. Da kann man auch gern mal den Radfahrstreifen verkehrt herum fahren.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.08.2011 | Bahnhofstraße (Radweg)
Sollte man solche Schilder nicht ernst nehmen?
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.08.2011 | Brückenstraße (Radfahrstreifen)
Und wie ernst nimmt man das blaue Schild?
Offensichtlich nicht zu ernst... Aber wie geht's hier nun weiter? Links vorbei schieben? Oder das Rad auf den Gehweg heben? Was soll der Mist?
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
15.08.2011 | Annaberger Straße (Radweg)
Wie sind denn die...
... da vorbei gekommen?
* Tags: Geisterradler, Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
17.08.2011 | Zschopauer Straße (Radweg)
Da mäht jemand Gras. Auf dem *Gehweg*! Da wäre auch weiter links noch genug zu tun...
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
18.08.2011 | Zschopauer Straße (Radweg)
Und mal wieder einer.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
20.08.2011 | Brückenstraße (Radweg)
Und jetzt? Schilder jetzt ernst nehmen?
Offensichtlich nicht. Baut man jetzt endlich eine breitere Mittelinsel, so dass man auch mit Radelanhänger sicher dort Platz findet?
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
20.08.2011 | Bahnhofstraße (Radweg)
Mit dem Schild stimmt doch was nicht... Oder wieso ist da hinten der Radweg weiß?
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
23.08.2011 | Berlin, Alexanderplatz (Radfahrstreifen)
Das ist ja ein ziemlich improvisierter Taxistand.
Vor allem mit den vielen Radsymbolen auf dem Boden.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
24.08.2011 | Brückenstraße (Radfahrstreifen)
Und wieder nähert sich das Stadtfest. Jetzt mit neuem Konzept. Außer bei den Radfahrverboten.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
25.08.2011 | Berlin, Großberliner Damm (Radweg)
Irgendwas ist da komisch. Wer erkennt das Problem?
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
27.08.2011 | Reichsstraße (Radweg)
Ziemlich viel Bagger auf dem Radweg.
Hier war dann offenbar eine Mülltüte verfügbar.
Da nicht - seltsam.
Und weiter geht's.
Schon putzig. Sogar noch ein klassisches Schild.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
27.08.2011 | Zwickauer Straße (Radfahrstreifen)
Letztlich war das doch noch anders beschildert...
Aber gleich mal schauen, wie das gedrehte Schild aussieht. Aha. Das beantwortet die Frage von kürzlich.
Ach - jetzt doch nicht mehr absteigen?
Sogar in die Gegenrichtung befahren??? Das kann nicht ernst gemeint sein.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
27.08.2011 | Zwickauer Straße (Radfahrstreifen)
Aber doch - da fährt jemand lang! Und das legal. Ist ja ein Schild da. Irre!
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
27.08.2011 | Zentralhaltestelle
Auch hier das alte Spiel...
In diese Richtung kann man es ja gerade noch verstehen.
Aber sorum? Da ist doch alles leer!
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
27.08.2011 | Brückenstraße (Radweg)
Offenbar wurde die Insel doch nicht verbreitert. Also nach wie vor die Wahl: Vorderrad oder Kind im Anhänger auf der Fahrbahn lassen, wenn man in der Mitte auf den zweiten Umlauf der Ampel wartet. Weil in einem Zug ist das nur für sportliche Fahrer schaffbar.
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
27.08.2011 | Zschopauer Straße (Radweg)
Herr Runkel - übernehmen Sie!
* Tags: Fußgänger
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
27.08.2011 | Moritzstraße (Fahrbahn)
Offenbar ist jetzt hier Schluss. Es war ja schon immer Einbahnstraße (ohne Radfreigabe), aber die Hartmann-Brücken-Umleitung ging da ja durch.
Und man geht wohl davon aus, dass sie das noch immer tut.
Naja - nicht wirklich. Oder?
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
29.08.2011 | Brückenstraße (Radweg)
Hallo - das Stadtfest ist vorbei. V o r b e i h e i !
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
29.08.2011 | Brückenstraße (Freigegebener Gehweg)
Oh wie schade. Doch nicht mehr freigegeben.
In die Gegenrichtung aber noch immer. Aber da geht's ja auch darum, die Radfahrer weghupen zu können, weil da ist ja ein Raaaadwäääääg. (Nein - ist es nicht. Aber was interessieren Fakten?)
* Tags: keine
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
29.08.2011 | Müllerstraße (Radfahrstreifen)
So kurz vor der Ampel rechts neben die Rechtsabbieger fahren - das war ja auch gefährlich. Gut dass das jetzt nicht mehr Pflicht ist.
* Tags: Positives
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
30.08.2011 | Zschopauer Straße (Radweg)
Zwei Meter weiter wären ja auch echt zu viel gewesen.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
30.08.2011 | Annaberger Straße (Fahrbahn)
Auch 2011 hat sich die Radverkehrspolitik nicht weiter entwickelt.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
30.08.2011 | Brückenstraße (Radweg)
Immer noch oder schon wieder? Warum auch immer...
* Tags: Beschilderung, Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
31.08.2011 | Annaberger Straße (Freigegebener Gehweg)
Radfahrer 'frei' ist anders.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
31.08.2011 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Die Kante bröckelt sicher noch ab.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
01.09.2011 | Moritzstraße
Gerade oder eben nicht...
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
01.09.2011 | Zschopauer Straße (Radweg)
Manche Leute parken so dreist, dass man das gar nicht glauben mag. Ist aber so.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
01.09.2011 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Schon ein kleiner Vorgeschmack auf den Winter... Da werden dann die Autos wieder komplett auf dem Radstreifen parken.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
03.09.2011 | Augustusburger Straße (Radweg)
Zwar nicht wirklich wichtig als Radweg, aber schon bissel doof.
Besonders in diese Richtung, weil man da nicht ganz so einfach weiter kommt.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
03.09.2011 | Augustusburger Straße (Radweg)
Eigentlich schon gar kein Radweg mehr (das Schild wurde zumindest schon einmal für unültig erklärt). Aber das graue Gitter macht sich des Nachts trotzdem nicht so gut.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
03.09.2011 | Brückenstraße (Radweg)
Ob sie sich wohl fragt, wieso der Gehweg hier so schmal ist?
* Tags: Fußgänger
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
03.09.2011 | Am Wall
Auf dem Markt ist irgendwas. Also verlegt man den Wochenmarkt hier her. Und offenbar ist es überhaupt kein Problem, dass man dort die Radfahrer fahren lässt.
* Tags: keine
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
03.09.2011 | Falkeplatz (Radweg)
Das ist ja schon ein wenig knapp so mit Radfahrern und Fußgängern.
Und es wird nicht besser.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
03.09.2011 | Reichsstraße (Radweg)
Mitten auf dem Weg eine Delle voller Split. Auch nicht schön, wenn man da des Nachts mit dem Vorderrad reingerät.
* Tags: Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
04.09.2011 | Zschopauer Straße (Radweg)
Macht ja nix, wenn ein Drittel des Weges zugestellt sind... ist ja nur der Radweg.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
07.09.2011 | Annaberger Straße (Freigegebener Gehweg)
'Radfahrer frei'. Nicht Auto. Und C-SV sind übrigens in der Regel Autos der StadtVerwaltung!
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
08.09.2011 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Falschparker Möööööp.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
08.09.2011 | Reichenhainer Straße
Ist ja nur ein anderer Radweg. Aber man hätte ja mal gewarnt werden können...
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
09.09.2011 | Zschopauer Straße (Radweg)
In rot und leHm. Da passiert schon nix.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
13.09.2011 | München, Einsteinstraße (Radfahrstreifen)
In zweiter Reihe zu parken ist erlaubt - aber nicht auf Radwegen!
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
16.09.2011 | Reichsstraße (Radweg)
Nun auch noch ein extra großer LKW.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
16.09.2011 | Neefestraße (Radweg)
So ein neuer Blitzer muss erstmal aufgebaut werden...
Aber immerhin 'ne Umleitung.
Soll man jetzt da auf den Gehweg? Der ist nichtmal freigegeben.
Sieht ganz danach aus.
* Tags: Baustelle, Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
16.09.2011 | Neefestraße (Freigegebener Gehweg)
Wieso braucht man da bitte links einen freigegebenen Gehweg? In eine Straße wo praktisch nur noch Anlieger fahren.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
16.09.2011 | Zwickauer Straße (Radweg)
Geisterradelparade.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
16.09.2011 | Falkeplatz
Wow. Die ersten der Sinnlosschilder sind verschwunden. Aber da kommen sicher bald neue.
* Tags: Positives
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
16.09.2011 | Falkeplatz (Radweg)
Auch noch immer Baustelle.
Und hier erst recht.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
16.09.2011 | Theaterstraße (Radweg)
Und da sollen auch Radfahrer und Fußgänger durch.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
07.09.2011 | Reichenhainer Straße (Fahrbahn)
Zwei Bilder für's Archiv. So schön kann eine Fahrbahn sein. Breit, sauber, gerade. In der Stadtverwaltung arbeitet man dran.
* Tags: keine
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
19.09.2011 | Altchemnitzer Straße (Radfahrstreifen)
Der Golf da, der wartet auf Grün. Daher steht er auf Rot. Endlich nutzt mal jemand diese Aufstellfläche. Für Radfahrer ist die bekanntlich sowieso sinnlos.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
20.09.2011 | Zschopauer Straße (Radweg)
Achja... die jährliche Sperrmüllsammlung. Na das wird ab 2012 auch besser. Da können die Haushalte (bevorzugt hausweise) die Sperrmüllabholung einzeln bestellen. Da hat man nicht nur eine Woche lang generell vermüllte Radwege, sondern immer mal wo anders ein bisschen Müll.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
20.09.2011 | Zschopauer Straße (Radweg)
Sieht er den Radstreifen als sein Revier an?
* Tags: Fußgänger
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.09.2011 | Zschopauer Straße (Radweg)
Der fährt da öfter.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.09.2011 | Reichsstraße (Radweg)
Da war doch erst kürzlich was.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.09.2011 | Annaberger Straße
Dafür gab es das schon lange nicht mehr.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
23.09.2011 | Zschopauer Straße (Radweg)
Ja. Fünf Meter bis zur Fahrbahn wären dann zu viel. Da kann ich die halt nehmen.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
23.09.2011 | Brückenstraße (Radweg)
Wenn es irgendwo auf diesem Planeten einen Rentner-Flashmob gibt, dann gibt es den in dieser Stadt. Wobei da weder Schnell (Flash) noch Beweglich (Mob) wirklich zutreffend sind. Man braucht ein neues Wort.
* Tags: Fußgänger
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
26.09.2011 | Müllerstraße (Radfahrstreifen)
Offenbar braucht man den Radstreifen wirklich nicht mehr.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
28.09.2011 | Gustav-Freytag-Straße (Radweg)
Naaaa? Das Kind gesehen?
* Tags: keine
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
28.09.2011 | Hartmannstraße (Radfahrstreifen)
So nun ist es soweit. Die Brücke ist fertig, 2.4. Mio €. Ein Schnäppchen - wer weiß wo da gespart wurde. Lesen wir doch einfach in der Pressemitteilung:
Das Bauwerk ist samt Mittelpfeilern 22 Meter lang und 23 Meter breit. Inklusive der Brücke wurde die Hartmannstraße auf einer Länge von rund 100 Meter ausgebaut. Rund 1.700 Kubikmeter Beton und etwa 250 Tonnen Stahl wurden insgesamt verbaut. Die Fahrbahnbreite beträgt 14 Meter und fasst vier Fahrspuren plus Fuß- und Radwege auf beiden Seiten der Straße zu je 4,50 Metern. Das Bauwerk ist für den erwarteten LKW- und Straßenbahnverkehr ausgelegt.
Clevererweise hat man gleich durch die Bemalung angedeutet, dass das echt nur für kleine Fahrräder geeignet ist.
Wobei das mit der 'Eignung' auch nur dann so ist, wenn kein Bus hier hin will.
Eine kleine Rechenaufgabe: Ein Betonstein ist ca. 10 cm breit. Es sind 6 graue Steine nebeneinander. Frage: Wie breit ist der Radweg? Bei 23 m Breite sind 60 cm Radweg drin? Toll. Das ist ein Radweganteil von 2.5%.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
28.09.2011 | Hartmannstraße (Radweg)
Kein Radweg ist neu genug, um nicht schon Geisterradler anzuziehen.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
28.09.2011 | Brückenstraße (Fahrbahn)
Vielleicht hätten es auch zwei Baken getan. Da wäre man dann nämlich auch mit dem Fahrrad durch gekommen.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
28.09.2011 | Brückenstraße (Radfahrstreifen)
Ich weiss. Auch Busspuren werden mit einem Lolli gekennzeichnet. Aber da ist das Symbol ein anderes.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
29.09.2011 | Stollberger Straße (Radweg)
Jo. Ne. Alles klar.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
29.09.2011 | Reichsstraße (Radweg)
Abgesehen davon, dass das blaue Schild technisch veraltet ist...
... es gibt auch gar keinen Grund.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
30.09.2011 | Annaberger Straße
Es darf spekuliert werden, ob die Frau den Gehweg (freigegeben) weiter nutzt, weil sie das will oder weil sie einfach nicht auf die Fahrbahn gelangt.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:

[+] Bilder nach Zeitraum anzeigen


Was zeigen all diese Bilder:

  1. Separierte Redverkehrsinfrastruktur (insbesondere Rad-weg-e, Radfahrstreifen und Sch(m)utzstreifen) verhindern sicheres und behinderungsfreies Fahren.
  2. Die Stadt kann nicht gewährleisten, dass die separierte Infrastruktur hinreichend benutzbar sind.
  3. Auf separierter Infrastruktur gibt es viele versteckte aber lebensgefährliche Fallen.

Fazit: Benutzungspflicht grundsätzlich aufheben, keine neue Separation anlegen.

Allerdings hat die Stadt Chemnitz genau das Gegenteil vor. Alle Hauptverkehrsstraßen sollen mit Radwegen ausgestattet werden. Besonderen Vorrang habe die Verbindung der Uni-Teile. Begründung der Stadtverwaltung: Besonders Kinder und Rentner fühlen sich auf Radwegen sicher. Dazu stellen sich mir drei Fragen:

  1. Fahren so viele Kinder und Rentner zwischen den Uni-Teilen hin und her?
  2. Ist der Stadtverwaltung bewusst, dass Kinder (bis 8) gar nicht auf Radwege dürfen?
  3. Wurde zur Kenntnis genommen, dass die sächsische Radverkehrskonzeption von 2005 eindeutig die objektive Sicherheit wichtiger wertet als die subjektive (gefühlte) Sicherheit?

Nachdem sich herumgesprochen hat, dass Radwege (auf Gehwegen) keine höhere Sicherheit bringen, will man nun bevorzugt Radfahrstreifen und Sch(m)utzstreifen auf der Fahrbahn abmarkieren.