CHU
in Chemnitz
Willkommen auf der Webseite von Chris Hübsch
Sie befinden sich hier: Startseite > Radwege > Suchmaschine

Radwege in Chemnitz

Jahr: 2009 Monat: Oktober bis Dezember

51 Artikel gefunden: KML-Export -- Auf der Map ansehen

[+] Bilder nach Zeitraum anzeigen


01.10.2009 | Zschopauer Straße (Radweg)
Warten auf die Müllabfuhr.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
02.10.2009 | Annaberger Straße (Radweg)
Die können nix dafür, dass die im Weg stehen. Anders können die die Fahrbahn nicht sehen. Für den Radfahrer isses trotzdem doof.
* Tags: keine
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
06.10.2009 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Falschparker.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
06.10.2009 | Hartmannstraße (Radweg)
Wieso sind die Pfützen immer nur am Radweg?
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.10.2009 | Annaberger Straße (Radweg)
In der Tat ein beliebter Platz.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
13.10.2009 | Annaberger Straße (Radweg)
Sehr beliebt sogar.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
13.10.2009 | Gustav-Freytag-Straße (Radweg)
Gehweg? Wo?
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
14.10.2009 | Gustav-Freytag-Straße (Radweg)
Sind irgendwem schon einmal die grauen Masten auf dem Radweg aufgefallen? Mir auch nicht.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
18.10.2009 | Werner-Seelenbinder-Straße (Radfahrstreifen)
Auch dieser Radfahrstreifen geht zu Ende.
Soll der Radfahrer da zur Singularität werden?
Oder warum wird der Streifen da immer schmaler?
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
22.10.2009 | Annaberger Straße (Radweg)
Man sollte meinen, die kennen die Verkehrsregeln.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
23.10.2009 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Is' was?
Doch schon.
Maßnahmen gegen Falschparker.
Was spricht dagegen, den Parkplatz zu nutzen?
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
28.10.2009 | Gustav-Freytag-Straße (Radweg)
Warnfarbe rot hilft da auch nicht.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
02.11.2009 | Brückenstraße (Radweg)
Partielle Flut
* Tags: Unrat, Beschaffenheit
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
04.11.2009 | Reichsstraße (Radweg)
Temporäres Kennzeichen und temporärer Prakplatz
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
06.11.2009 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Rentnertaxi
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.11.2009 | Zschopauer Straße (Radweg)
Perfekt getarnt. Bloß keine Polizei auf sich aufmerksam machen.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
13.11.2009 | Reichenhainer Straße
Geisterradler
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
13.11.2009 | Gustav-Freytag-Straße (Radweg)
Man sollte Parkplätze bauen, wo sie gebraucht werden. Genug Platz ist ja.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.11.2009 | Neefestraße (Radweg)
Irgendwer hat das Radwegschild 'vergessen'. Ausgezeichnet!
* Tags: Positives
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.11.2009 | Clemens-Winkler-Straße (Radweg)
Bauarbeiten fertig. Super das Warnschild mitten auf dem Radweg. Besonders wenn die Fahrbahn nach links abbiegt und der Radweg unerwartet weiter in die Kurve geht.
Geradlinige Führung. Zumindest abschnittsweise.
Vorfahrt? Für wen oder was?
Da waren wohl echt Schilder übrig. Besonders das ganz rechts ist irgendwie redundant.
* Tags: Beschaffenheit, Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
23.11.2009 | Bahnhofstraße (Radweg)
Die Reste der Umleitung.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
25.11.2009 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Heute mal echt was los hier!
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
29.11.2009 | Zschopauer Straße (Radweg)
Für längsparken war kein Platz.
Und die Parkfläche auf der anderen Seite sooo weit weg.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
29.11.2009 | Zschopauer Straße (Freigegebener Gehweg)
Nächster Abschnitt der Zschopauer Straße fertig. Landwärts wieder als freigegebener Gehweg. Mindestbreite? Pustekuchen.
Stetigkeit? Was ist das?
Notwendigkeit? Wo? (Hier ist der Gehweg auch nicht freigegeben. Zum Glück - oder wer will da Slalom fahren?)
Aber hier dann wieder. Erkennt man an der Breite
Und hier ist wieder Schluss. Mitten auf der Kreuzung in den Vekehr einfädeln, wo die Fahrspur ausnahmsweise mal schmaler ist. Sportlich.
Und das dann wieder etwas später.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
29.11.2009 | Zschopauer Straße (Radweg)
Na ist das nicht toll?
Aber wozu? Ist doch genug Platz.
Wäre man garstig, würde man meinen, um die Radfahrer in die Falle zu locken.
Oder mal wieder auszubremsen.
Immerhin 15 Sekunden länger grün.
Und seit 1.9.2009 gehört in die Ampel ein Fahrradsymbol.
Irgendwer fand diese Aufstellfläche bescheuert?
Offenbar aber nicht aus Rücksicht auf die Radfahrer. (Da ist ein grüner Pfeil.)
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
29.11.2009 | Zschopauer Straße (Radweg)
Gut dass das Gitter gut erkennbar ist - bei Tag.
Und nicht das einer sagt, da fährt keiner.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
29.11.2009 | Zschopauer Straße (Radweg)
Ist das nicht schön breit?
Hier irgendwie nicht mehr so wirklich schön.
Mal messen.
2m Parkstreifen
25cm Markierungslinie
Gesamt 2m Radfahrstreifen (mit Linie!). Immerhin 50 cm über der Mindestbreite. Wie breit ist gleich eine offene Autotür? ...
Offenbar geht der Streifen hier zu Ende, denn die Markierungslinie ist nicht mehr da.
Und ein weiteres Blauschild ist da nicht (wie weiter oben). Da hat man sich sicherlich was dabei gedacht.
Wahrscheinlich einfach nur ein Seitenstreifen.
Sicherlich aus Bedacht so gewählt, damit der Radfahrer nicht in die Rechtsabbieger gerät.
Aber wieso macht das Gesamtbild gar nicht diesen Eindruck?
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
29.11.2009 | Zschopauer Straße (Radweg)
Auch hier mal messen.
Parkstreifen 1.70m, 80cm Sicherheitsabstand, 1.20m Radweg. Da bleiben also für die offnene Beifahrertüre nur 35cm. Weil pro Seite muss man ja noch 15 cm Luftraum für die Radfahrer berechnen, weil Radweg Mindestbreite ist 1.50m.
Und hier bleinben nur noch 10cm. Nochmal die Frage: Wie breit ist eine offene Autotür?
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
30.11.2009 | Brückenstraße (Radweg)
Die Bauarbeiten am Landesarchäologiemuseum haben begonnen. Erwartete Bauzeit: mehrere Jahre. Radfahrer? Interessiert niemand.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
30.11.2009 | Brückenstraße (Radweg)
Man kann die auch auf der Wiese lagern. Oder knicken da die Grashalme um? Sicher schwerwiegender als ein Radfahrer mit LKW-Spiegel im Hinterkopf.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
01.12.2009 | Gustav-Freytag-Straße (Radweg)
Und schon wieder einer.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
03.12.2009 | Bahnhofstraße (Radweg)
Aha. Noch fragen?
Ansich ja - was macht diese Bake?
Ahh - warnen.
* Tags: Unrat, Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
04.12.2009 | TU Campus (Radweg)
Auf gemischten Geh-/Radwegen haben Radfahrer Rücksicht auf Fußgänger zu nehmen. Autofahrer müssen auf niemand Rücksicht nehmen.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
04.12.2009 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Immerhin ganz am Rand.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
04.12.2009 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Manche Sachen sind einfach nicht offensichtlich.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
04.12.2009 | Bahnhofstraße (Radweg)
Noch immer ein Doppelweg. Für das Schild zahlt sicher auch jemand Miete
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
07.12.2009 | Zschopauer Straße (Radweg)
Ach wie praktisch.
Die andere Seite war sicher zu weit.
Aber wieso nicht in die Einfahrt fahren?
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
07.12.2009 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Tag drei.
Da darf man schon mal nach dem Warum fagen.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
10.12.2009 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Tag 6
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.12.2009 | Reichsstraße (Radweg)
Als wäre sonst nirgendwo Platz.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
15.12.2009 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Tag 15
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
16.12.2009 | Zschopauer Straße (Radweg)
Winter. Endlich.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
17.12.2009 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Das Schild ist weg! Der Effekt bleibt
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
18.12.2009 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Auch hier alles voll Schnee.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
18.12.2009 | Annaberger Straße (Radweg)
Und auch hier
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
22.12.2009 | Zschopauer Straße (Radweg)
Jemand hat geräumt! Wow.
* Tags: Positives
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
22.12.2009 | Gustav-Freytag-Straße (Radweg)
Allgebkanntes Problem. Fahrbahn sauber, Radweg Matsch.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
22.12.2009 | Annaberger Straße (Radweg)
Auch hier ist nur der Radweg unbenutzbar.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
23.12.2009 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Es war schwer zu erkennen, wo der Radweg sein sollte.
* Tags: Unrat, Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
28.12.2009 | Brückenstraße (Radweg)
Kaum ist der Radweg wieder frei...
* Tags: Fußgänger
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
28.12.2009 | Bahnhofstraße (Radweg)
Das erste mal wurde das so am 1.12. vorgefunden. Vor knapp einem Monat. Heute hab ich die Polizei gerufen. Solche Schmierereien am Tor gehen nun wirklich nicht. Achso. Der Schlauch. Juckt doch niemand.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:

[+] Bilder nach Zeitraum anzeigen


Was zeigen all diese Bilder:

  1. Separierte Redverkehrsinfrastruktur (insbesondere Rad-weg-e, Radfahrstreifen und Sch(m)utzstreifen) verhindern sicheres und behinderungsfreies Fahren.
  2. Die Stadt kann nicht gewährleisten, dass die separierte Infrastruktur hinreichend benutzbar sind.
  3. Auf separierter Infrastruktur gibt es viele versteckte aber lebensgefährliche Fallen.

Fazit: Benutzungspflicht grundsätzlich aufheben, keine neue Separation anlegen.

Allerdings hat die Stadt Chemnitz genau das Gegenteil vor. Alle Hauptverkehrsstraßen sollen mit Radwegen ausgestattet werden. Besonderen Vorrang habe die Verbindung der Uni-Teile. Begründung der Stadtverwaltung: Besonders Kinder und Rentner fühlen sich auf Radwegen sicher. Dazu stellen sich mir drei Fragen:

  1. Fahren so viele Kinder und Rentner zwischen den Uni-Teilen hin und her?
  2. Ist der Stadtverwaltung bewusst, dass Kinder (bis 8) gar nicht auf Radwege dürfen?
  3. Wurde zur Kenntnis genommen, dass die sächsische Radverkehrskonzeption von 2005 eindeutig die objektive Sicherheit wichtiger wertet als die subjektive (gefühlte) Sicherheit?

Nachdem sich herumgesprochen hat, dass Radwege (auf Gehwegen) keine höhere Sicherheit bringen, will man nun bevorzugt Radfahrstreifen und Sch(m)utzstreifen auf der Fahrbahn abmarkieren.