CHU
in Chemnitz
Willkommen auf der Webseite von Chris Hübsch
Sie befinden sich hier: Startseite > Radwege > Suchmaschine

Radwege in Chemnitz

Jahr: 2008 Monat: Oktober bis Dezember

49 Artikel gefunden: KML-Export -- Auf der Map ansehen

[+] Bilder nach Zeitraum anzeigen


03.10.2008 | Zschopauer Straße (Radweg)
Geisterradler. Heute mal mit Hund.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
05.10.2008 | Zschopauer Straße (Radweg)
Geisterradler.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
10.10.2008 | Zschopauer Straße (Radweg)
Der Radweg im Wandel der Zeit. Heute: Herbst.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
10.10.2008 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Irgendwas ein-, aus- oder umladen. Gut dass man auf dem Radweg Ruhe hat.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
10.10.2008 | Gustav-Freytag-Straße (Radweg)
Wie war das gleich mit Seitenabstand und so?
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
1) Franz-Richard meinte am 28.03.2009
„Lichte Breite“ kommt in diesem Fall von „Rücklicht“.
* Teilen:
11.10.2008 | Zschopauer Straße (Radweg)
Ob unter dem Laub Glas, Steine, Äste oder ein Igel sind?
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.10.2008 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Auswärtiges Nummernschild. Sicher nur verparkt.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
14.10.2008 | Annaberger Straße (Radweg)
Na mal schauen, was das Kreatives wird.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
16.10.2008 | Zschopauer Straße (Radweg)
Jetzt als nasses Laub sieht es nicht mehr so romantisch aus. Eher gefährlich.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
17.10.2008 | Gustav-Freytag-Straße (Radweg)
Lieferzone
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
1) Frustradler meinte am 20.03.2009
Frage: warum belastet Dich dieser Falschparker??????????????
Wobei stört der Dich??
2) Chris meinte am 20.03.2009
Weil man an dem nicht vorbei kommt. Rechts ist Gehweg, links ist man zu nahe an der Tuer bzw. der Fahrbahn. Also muss man direkt auf die Fahrbahn ausweichen.

Der Radweg selbst ist keine 80 m lang. Haette man gleich komplett weglassen können.
* Teilen:
17.10.2008 | Annaberger Straße (Radweg)
Ahh. Eine Behelfshaltestelle. Na wie fein.
* Tags: Fußgänger
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
20.10.2008 | Brückenstraße (Radfahrstreifen)
Na mal schauen, was das wird. Geht ja schonmal nicht gut los.
Das ist ja mehr, als man in Chemnitz jemals gesehen hat. Wow!
Vielleicht etwas weiter nach rechts, dami es nicht im Weg ist.
Sogar mit kleinem gelben Fahrrad. Wie toll.
Vielleicht hätte man den gelben Steifen noch ein wenig auf den Radstreifen ziehen können. Aber ansonsten perfekte Umleitung. Hätte ich ja nicht erwartet.
* Tags: Positives
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
20.10.2008 | Straße d. Nationen
Wo die Fußgänger hin sollen, ist klar. Und die Radfahrer?
* Tags: keine
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.10.2008 | Reichenhainer Straße
Damit wird der Kurvenradius nicht wirklich besser.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.10.2008 | Annaberger Straße (Radweg)
Geisterradler.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
25.10.2008 | Zschopauer Straße (Radweg)
Nachts macht sich das Baumstück sicher gut am Pedal.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
26.10.2008 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Gemeinsame Gehweg-Radweg-Furt, da drei Streifen. Wieso allerdings mit breiten Streifen?
Und entsprechende Ampeln.
In der Querrichtung (Seelenbinder Str.) auch gemeinsame Furt.
Aber falsche Ampel. Wer versteht das?
Offenbar war da auch jemanden der Radstreifen zu breit.
Und das mit der geradlinigen Führung sollte man auch nochmal üben.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
26.10.2008 | Wolgograder Straße (Radweg)
Auch hier ein Paradies für Igel.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
27.10.2008 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Haben Taxen eigentlich besondere Rechte auf Radwegen zu parken?
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
27.10.2008 | Bahnhofstraße (Radweg)
So. Und nun?
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
27.10.2008 | Brückenstraße (Radweg)
Heute großer Liefertag.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
28.10.2008 | Gustav-Freytag-Straße (Radweg)
Auch etwas knapp.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
28.10.2008 | Gustav-Freytag-Straße (Radweg)
Geisterradler.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
29.10.2008 | Annaberger Straße (Radweg)
Upps UPS.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
31.10.2008 | Zschopauer Straße (Radweg)
Ordentlich Nährboden für das Kraut des kommenden Jahres schaffen!
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
31.10.2008 | Bahnhofstraße (Radweg)
Tja. Das an der Brückenstraße war wohl doch nur ein Versehen.
Den Dreck muss man ja auch unbedingt auf dem Radweg lagern.
Als wäre der Gehweg nicht breit genug.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
03.11.2008 | Straße d. Nationen
Das ist also die neue Pseudo-Fußgänger-Insel. Gleich passend mit Fußgänger. Aber die Kante direkt am Radweg ... ich weiß ja nicht.
* Tags: Fußgänger
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
04.11.2008 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Hitachi. Gesundheit!
Wie man sieht - es ist die Stadt, die Bäume pflanzt. 3000 Stück in der gesamten Stadt. Aber wieso eigentich nicht gleich auf dem Radweg?
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
07.11.2008 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Held des Parkens.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
10.11.2008 | Zschopauer Straße (Radweg)
Geisterradler.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
15.11.2008 | Zschopauer Straße (Radweg)
Geisterradler.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
16.11.2008 | Werner-Seelenbinder-Straße (Radfahrstreifen)
Eine Kreuzung wurde entampelt. War sowieso nie an.
Damit wurde auch die Haltelinie überflüssig und wurde weggefräßt.
Wieso hat man dann aber die abgesetzte Furt nicht auch entfernt?
Na weil man die neu gemalt hat!
Beidseitig sogar. Das muss ja schon Absicht sein.
In der Querstraße wurde die Haltelinie ebenfalls entfernt.
Und auch die Furt. Na was für ein Spaß.
Auch an der anderen Seite.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
16.11.2008 | Werner-Seelenbinder-Straße (Radfahrstreifen)
Geisterradler auf Radstreifen. Wie mutig.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.11.2008 | Gustav-Freytag-Straße (Radweg)
Doppelparker. (Irgendwer hat scheinbar das Schild entsorgt.)
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
24.11.2008 | Reichenhainer Straße
Der erste Schnee. Aufgestapelt auf dem Radweg.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
25.11.2008 | Zschopauer Straße (Radweg)
Winter.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
01.12.2008 | Annaberger Straße (Radweg)
Gut gestreut. Nur wo ist das Eis hin?
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
03.12.2008 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Kaum ist der Radweg mal breit genug, wird drauf geparkt.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
05.12.2008 | Zschopauer Straße (Radweg)
Kanal-TV. Praktisch, wenn der Kanal unter dem Radweg ist.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
07.12.2008 | Zschopauer Straße (Radweg)
Oh. Baustelle.
Tatsache. Hätte man durchaus ein wenig besser absichern können. Man hat ja gezeigt, dass man es kann, wenn man will.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
08.12.2008 | Zschopauer Straße (Radweg)
Schon wieder Kanal-TV. Muss ja spannend sein.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
10.12.2008 | Annaberger Straße (Radweg)
Na fein. Eine Haltestelle für die Nachtlinien-Busse. Wird bestimmt toll, des Nachts um Fußgänger herum zu kurven.
* Tags: keine
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.12.2008 | Zschopauer Straße (Radweg)
Winter. Jetzt mal etwas besser.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.12.2008 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Wow. Sogar der Radweg geräumt. Noch hat man da nix davon, aber sobald es ein wenig taut, ist er wieder verwendbar. Gibt es doch Fortschritte?
Nicht wirklich.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.12.2008 | Gustav-Freytag-Straße (Radweg)
Doch zu früh gefreut.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.12.2008 | Annaberger Straße (Radweg)
Ja. Da ist wirklich ein Radweg drunter.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
15.12.2008 | Zentralhaltestelle
Das ist ja besonders nett. Dunkel und damit kaum zu erkennen.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
24.12.2008 | Pfaffenhain (Radweg)
Weihnachtsgeschenk: Ein neuer Radweg. In beide Richtungen mit Benutzungszwang. Auf der Fahrbahn muss es also überaus gefährlich sein, wenn die Verkehrsbehörde zu diesem Mittel greift.
Kurz vor dem Bahnübergang ist der Weg aber zu ende. Folge: Der Radfahrer Richtung Stollberg muss hier direkt vor der Kreuzung die überaus gefährliche Fahrbahn überqueren. Wo ist da die Gefahr auf einmal hin? Im gesamten Bereich des Radweges gibt es nirgendwo Abzweige, die den Verkehr ableiten könnten.
In Richtung Chemnitz auch kein besseres Bild. Auf halber Strecke muss man plötzlich auf die andere Fahrbahnseite der überaus gefährlichen Fahrbahn. Das gilt natürlich auch für die Radfahrer in Richtung Stollberg.
Hier ist dann der Anfang bzw. auch das Ende in Gegenrichtung. Ebenfalls unmittelbar vor einer Kreuzung. Zusätzlich zur unübersichtlichen Kreuzung kommt hier auch noch eine Steigung hinzu.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
27.12.2008 | Zschopauer Straße (Radweg)
Geisterradler.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:

[+] Bilder nach Zeitraum anzeigen


Was zeigen all diese Bilder:

  1. Separierte Redverkehrsinfrastruktur (insbesondere Rad-weg-e, Radfahrstreifen und Sch(m)utzstreifen) verhindern sicheres und behinderungsfreies Fahren.
  2. Die Stadt kann nicht gewährleisten, dass die separierte Infrastruktur hinreichend benutzbar sind.
  3. Auf separierter Infrastruktur gibt es viele versteckte aber lebensgefährliche Fallen.

Fazit: Benutzungspflicht grundsätzlich aufheben, keine neue Separation anlegen.

Allerdings hat die Stadt Chemnitz genau das Gegenteil vor. Alle Hauptverkehrsstraßen sollen mit Radwegen ausgestattet werden. Besonderen Vorrang habe die Verbindung der Uni-Teile. Begründung der Stadtverwaltung: Besonders Kinder und Rentner fühlen sich auf Radwegen sicher. Dazu stellen sich mir drei Fragen:

  1. Fahren so viele Kinder und Rentner zwischen den Uni-Teilen hin und her?
  2. Ist der Stadtverwaltung bewusst, dass Kinder (bis 8) gar nicht auf Radwege dürfen?
  3. Wurde zur Kenntnis genommen, dass die sächsische Radverkehrskonzeption von 2005 eindeutig die objektive Sicherheit wichtiger wertet als die subjektive (gefühlte) Sicherheit?

Nachdem sich herumgesprochen hat, dass Radwege (auf Gehwegen) keine höhere Sicherheit bringen, will man nun bevorzugt Radfahrstreifen und Sch(m)utzstreifen auf der Fahrbahn abmarkieren.