CHU
in Chemnitz
Willkommen auf der Webseite von Chris Hübsch
Sie befinden sich hier: Startseite > Radwege > Suchmaschine

Radwege in Chemnitz

Jahr: 2006 Monat: Oktober bis Dezember

52 Artikel gefunden: KML-Export -- Auf der Map ansehen

[+] Bilder nach Zeitraum anzeigen


05.10.2006 | Brückenstraße (Radweg)
Ist schon wieder am Wegfahren - Stand vorher aber trotzdem da herum. Übrigens eine schöne 'gerade' Linienführung auch hier.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.10.2006 | Moritzstraße (Fahrbahn)
Schon wieder ist die Bahnhofstraßenumleitung nicht benutzbar.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.10.2006 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Als wären da rechts nicht schon genug Parkplätze.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.10.2006 | Zschopauer Straße (Radweg)
Geisterfahrer in der Dämmerung.
Das ist nur der Reflektor.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
13.10.2006 | Bahnhofstraße (Radweg)
Heute mal besonders viel zu tun.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
14.10.2006 | Bahnhofstraße (Radweg)
Demo gegen Rechts. Eine sehr gute Sache. Aber man hat extra den großen Parkplatz rechts im Bild gesperrt. Wieso können sich die Leute dann nicht dort hinstellen und auf die Busse warten?
* Tags: Fußgänger
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
17.10.2006 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Rauchpause
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
18.10.2006 | Bahnhofstraße (Radweg)
Diesmal wieder nur einer.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
18.10.2006 | Zentralhaltestelle
Das übliche Bild.
Frei oder nich? Aus Radperspektive sieht das so aus (Animation 300k)
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
20.10.2006 | Zschopauer Straße (Radweg)
Es ist Herbst und die Blätter fallen.
Sammeln tun die sich auf dem Radweg, wo die erstmal liegen bleiben.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
20.10.2006 | Bahnhofstraße (Radweg)
Man beachte besonders die Sperrscheibe und die Tatsache, dass dort Radfahrer, die richtig fahren relativ flott den Berg hinab fahren.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
23.10.2006 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Mag hier jemand ein Eis. (Der Radfahrer macht's richtig!)
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
23.10.2006 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Bisschen groß für einen PKW.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
24.10.2006 | Zschopauer Straße (Radweg)
Jetzt nicht nur Laub, sondern sogar nasses Laub.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
24.10.2006 | Bahnhofstraße (Radweg)
Wie gehabt.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
26.10.2006 | Bahnhofstraße (Radweg)
Der LKW lässt Schlimmes vermuten.
In der Tat...
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
26.10.2006 | Altchemnitzer Straße (Radweg)
Gehweg-Geisterradler
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
30.10.2006 | Bahnhofstraße (Radweg)
So steht das nun schon 4 Tage und wird wohl noch ein paar Tage bleiben.
* Tags: Baustelle
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
07.11.2006 | Brückenstraße (Radweg)
Lieferservice.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
07.11.2006 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Wieso stellt der sich nicht wenigstens mit auf den Gehweg?
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
10.11.2006 | Zentralhaltestelle
Man kann nur auf den neuen Linienplan hoffen.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
10.11.2006 | Bahnhofstraße (Radweg)
Na wenigstens mit Helm. Da kann ja nix passieren.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
17.11.2006 | Reichenhainer Straße (Radweg)
(etwas aufgehellt) Von der anderen Seite kaum erkennbar.
Hindernisfahren. Besonders gemein: das Einbahnstraßenschild mit der Schnittkante Richtung Radfahrer.
Noch ein Schild in Tarnfarbe
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
20.11.2006 | Bahnhofstraße (Radweg)
Da hat jemand die Ampel umgelegt.
Hätte man das kurze und das lange Gitter getauscht, würde da nichtmal was im Weg stehen müssen.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.11.2006 | Brückenstraße (Radweg)
Das ist die neue Lieferzone.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
21.11.2006 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Da ist noch immer kein Parkplatz.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
23.11.2006 | Bahnhofstraße (Radweg)
Was soll das denn?
Ob die das wirklich so meinen?
Selbst für dicke Reifen eine Herausforderung. Gab es da nicht mal so Konstrukte aus Kunststoff, die keine Kanten haben?
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
23.11.2006 | Bahnhofstraße (Radweg)
Die Dame verhält sich richtig. Absteigen und schieben!
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
24.11.2006 | Zschopauer Straße (Radweg)
Der macht leider nicht das Laub weg.
Jetzt im Herbst muss man da schon sehr genau schauen, um den Geisterfahrer zu sehen.
* Tags: Falschparker, Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
24.11.2006 | Bahnhofstraße (Radweg)
Der Gärtner ist's
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
24.11.2006 | Wladimir-Sargorski-Straße (Radweg)
Auch wenn man's nicht sieht - rechts wären genug freie Parkplätze.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
26.11.2006 | Reichenhainer Straße (Radfahrstreifen)
Optimal Reisen. Aber suboptimal Parken.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
26.11.2006 | Zschopauer Straße (Radweg)
Geisterradlerin. Natürlich mit Helm.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
29.11.2006 | Zschopauer Straße (Radweg)
Ein Meter weiter links zu Parken wäre vollkommen legal. Aber der Handwerker wollte laut eigener Aussage 'niemanden behindern'. Deshalb parkt er den Radweg komplett zu.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
30.11.2006 | Zschopauer Straße (Radweg)
Die Stadt bemüht sich zwar, aber offenbar nicht ausreichend genug. Auf der Fahrbahn würde sowas binnen kürzester Zeit zu ungefährlichen Krümeln breitgefahren sein.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
1) omo meinte am 03.06.2008
Das habe ich habe nun schon ein paarmal gelesen. Aber wieso sind kleine Splitter ungefährlicher als große? Weil man die nicht sieht im Reifen? Die Devise kann hier nur lauten: Mindestens 2 EUR Pfand auf alle Flaschen!
2) Chris meinte am 03.06.2008
Ich schrieb ungefährliche Krümel. Also mit runden Kanten, die auch nicht mehr in den Reifen gehen.
* Teilen:
30.11.2006 | Bahnhofstraße (Radweg)
Wo ist hier der Radweg?
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
01.12.2006 | Zentralhaltestelle
Wie gehabt.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
03.12.2006 | Zschopauer Straße (Radweg)
Zu dumm nur, dass man als Radfahrer gar nicht auf den Südring darf.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
05.12.2006 | Bahnhofstraße (Radweg)
In der Tat. Lebensgefahr. Besonders wenn da mal mehr als nur ein Fußgänger ist.
* Tags: Fußgänger
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
11.12.2006 | Bahnhofstraße (Radweg)
Diese unbekümmerten Geisterradler wird man nun öfter sehen.
* Tags: Geisterradler
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.12.2006 | Zentralhaltestelle
Noch immer keine Planänderung
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
12.12.2006 | Brückenstraße (Radfahrstreifen)
Reifenpanne. Kann vorkommen. Aber wieso nicht auf dem Parkplatz?
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
13.12.2006 | Brückenstraße (Radfahrstreifen)
Der Parkplatz ist eigentlich 100 m weiter.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
19.12.2006 | Brückenstraße (Radweg)
Nachtparker.
* Tags: Falschparker
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
23.12.2006 | Bahnhofstraße (Radweg)
Nur mal merken - 23.12. Das Schild liegt.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
29.12.2006 | Zschopauer Straße (Radweg)
Ein erster Hauch von Schnee
Und sogar fein säuberlich auf den Radweg geschoben.
Manche lassen sich aber nicht abschrecken.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
29.12.2006 | Bahnhofstraße (Radweg)
Auch da ist Winter.
* Tags: Unrat
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
31.12.2006 | Zschopauer Straße (Radweg)
Silvesterspaziergang.
* Tags: Fußgänger
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
31.12.2006 | Zschopauer Straße (Radweg)
Etwas spät, um aus der Mittelspur auf den Radweg zu kommen...
Man erkennt es kaum, aber da rechts der breiten Striche ist die Linksabbiegerspur für Radfahrer!
Genau da, wo die Rechtsabbieger der Querstraße entlang fahren!
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
31.12.2006 | Zschopauer Straße (Radweg)
Hier sollte man eigentlich nach links fahren, um abzubiegen. Immerhin geht ja die Abbiegespur hier los.
Die Verkehrtplaner haben sich das aber anders gedacht.
Und kamen auf diese vollkommen kranke Idee.
Verbunden mit dieser überaus kreativen Ampelschaltung. (Wer es nicht erkennt - auf der anderen Seite ist ein Fahrrad in der Streuscheibe der Ampel.
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
31.12.2006 | Zschopauer Straße (Radweg)
Sehtest. Schild gefunden?
Jetzt?
Aber jetzt!
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:
31.12.2006 | Zschopauer Straße (Radweg)
Angesichts dieser Fahrbahnbreite darf die Frage erlaubt sein, wieso es überhaupt einen Radweg geben muss. (Jaja... ich weiss. Wegen der Kinder und Rentner. Nur wieso dann nur bergab und nicht bergauf? Daher der Vorsatz für 2007. Noch mehr gegen Radwege tun!)
* Tags: Beschilderung
* Kommentare:
Noch keiner.
* Teilen:

[+] Bilder nach Zeitraum anzeigen


Was zeigen all diese Bilder:

  1. Separierte Redverkehrsinfrastruktur (insbesondere Rad-weg-e, Radfahrstreifen und Sch(m)utzstreifen) verhindern sicheres und behinderungsfreies Fahren.
  2. Die Stadt kann nicht gewährleisten, dass die separierte Infrastruktur hinreichend benutzbar sind.
  3. Auf separierter Infrastruktur gibt es viele versteckte aber lebensgefährliche Fallen.

Fazit: Benutzungspflicht grundsätzlich aufheben, keine neue Separation anlegen.

Allerdings hat die Stadt Chemnitz genau das Gegenteil vor. Alle Hauptverkehrsstraßen sollen mit Radwegen ausgestattet werden. Besonderen Vorrang habe die Verbindung der Uni-Teile. Begründung der Stadtverwaltung: Besonders Kinder und Rentner fühlen sich auf Radwegen sicher. Dazu stellen sich mir drei Fragen:

  1. Fahren so viele Kinder und Rentner zwischen den Uni-Teilen hin und her?
  2. Ist der Stadtverwaltung bewusst, dass Kinder (bis 8) gar nicht auf Radwege dürfen?
  3. Wurde zur Kenntnis genommen, dass die sächsische Radverkehrskonzeption von 2005 eindeutig die objektive Sicherheit wichtiger wertet als die subjektive (gefühlte) Sicherheit?

Nachdem sich herumgesprochen hat, dass Radwege (auf Gehwegen) keine höhere Sicherheit bringen, will man nun bevorzugt Radfahrstreifen und Sch(m)utzstreifen auf der Fahrbahn abmarkieren.